Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Das Kind im Manne

Prinz William im Bällebad

Prinz William im Bällebad

Während Kate Middleton sich daheim in London auf die Geburt ihres zweiten Kindes vorbereitet lässt ihr Mann Prinz William selbiges bei seiner Japanreise in sich selbst wieder aufleben! So ausgelassen kennen wir den Papa von Prinz George gar nicht.

Prinz William in Japan
Prinz William genoss denTermin in einem Kindergarten

Wie es hinter den britischen Palastmauern zugeht, wenn Mama Kate Middleton und Papa Prinz William mit ihrem Söhnchen Prinz George ausgelassen spielen, können wir uns jetzt etwas genauer vorstellen. Denn bei seiner Japanreise zeigte sich der britische Thronfolger so ausgelassen wie nie. Bei einem Termin konnte sich Prinz William nicht verkneifen, ausgelassen mit einer Horde Kinder im Bällebad herumzutoben – Klein-Prinz George hätte daran sicherlich auch seine Freude gehabt. Umringt von den Minis blühte der 32-jährige Royal regelrecht auf und zeigte sich von einer Seite, die sonst nur sein Sohn und seine Frau zu sehen bekommen.

Prinz William zeigt sich von einer anderen Seite

Prinz William in Japan
Prinz William im Bällebad

Prinz William witzelte mit den Kindern herum, warf sich Bälle mit ihnen zu und ließ sich sogar zu einer Jongliereinlage animieren. Wer hätte gedacht, dass noch so viel Kind in dem Thronfolger steckt? Sonst zeigt sich Prinz William eher von seiner ernsten, weltmännischen Seite, in Japan im Kreise der vielen Kids legte er diese aber vollkommen ab und zeigte sich vollkommen losgelöst und fröhlich.

Herumtoben mit Prinz William – so bekommt ihn sonst wohl nur sein 19 Monate alter Sohn zu sehen. Jetzt können wir uns vorstellen, dass es im Kensington Palast gar nicht so steif zugeht, wie man bisher hätte vermuten können.

Bildquelle: Chris McGrath/Getty Images / Chris Jackson - WPA Pool/Getty Images

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich