Prinz William ist noch vollkommen entspannt

Während die Welt angesichts der bevorstehenden Geburt des royalen Nachwuchses in eine wahre Hysterie verfällt, haben Kate Middleton und ihr Gatte scheinbar die Ruhe weg. So saß die Nummer 2 der britischen Thronfolge am errechneten Geburtstermin seines Sprösslings nicht etwa an der Seite von Kate Middleton, sondern gab sich gemeinsam mit seinem Bruder Harry königlichen Vergnügungen hin: Prinz William spielte Polo.

Am 13. Juli hätte es eigentlich so weit sein sollen: Für Samstag war das erste Kind von Prinz William und seiner Frau Kate Middleton angesagt. Doch scheinbar lässt sich der kleine Wonneproppen noch etwas Zeit. So können die werdenden Eltern die letzten kinderfreien Tage noch ausgiebig genießen: Während sich Kate Middleton auf dem Anwesen ihrer Eltern befinden soll, vertrieb sich Prinz William mit Polo die Zeit.

Prinz William beim Polo

Prinz William spielt Polo

So nahm Prinz William zusammen mit seinem Bruder Prinz Harry am Samstag am „Kent & Curwen Royal Charity Polo Cup“ im englischen Örtchen Sydmonton teil und ritt für den guten Zweck dem Ball hinterher. Bei diesem öffentlichen Auftritt soll Prinz William allerdings alle Eventualitäten bedacht haben. Das Poloturnier fand in unmittelbarer Nähe des Hauses seiner Schwiegereltern statt. Im Notfall wäre der 31-Jährige also im Handumdrehen an der Seite von Kate Middleton gewesen.

Prinz William kümmert sich um Kate Middleton

Während Prinz William sein Polomatch in Sydmonton verlor, stehen sich die Journalisten vor dem Londoner St Mary´s Krankenhaus die Beine in den Bauch und fragen sich, wann die Geburt denn nun endlich stattfindet. Prinz William selbst wollte sich zu der überraschenden Verzögerung nicht äußern. Nachdem sein Auftritt beim Poloturnier beendet war, verzog sich der britische Thronfolger schnellstens vom Gelände. Zog es ihn doch wieder zu Kate Middleton?

Die Welt wartet weiter angespannt auf Neuigkeiten über den royalen Nachwuchs. Die Beteiligten selbst, Prinz William und Kate Middleton, scheinen dagegen vollkommen entspannt zu sein. So ist es wahrscheinlich auch am besten…

Bildquelle: © Getty Images / Chris Jackson


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • stachelbeere13 am 15.07.2013 um 16:12 Uhr

    Prinz William kann man sich auch nicht hysterisch vorstellen. Er weiß einfach, dass er alles im Griff hat...

    Antworten