Prinzessin Diana: Ihr zweites Hochzeitskleid!

Nur für den Fall der Fälle hatte Prinzessin Diana für ihre Hochzeit mit Prinz Charles im Jahr 1981 ein zweites Hochzeitskleid. Zum Glück musste sie es nicht tragen, denn es hätte gar nicht gepasst.

Lady Di hatte zwei Hochzeitskleider

Prinzessin Diana 1981 in ihrem Hochzeitskleid

Wenn Kate Middleton am 29.April den Gang zum Altar beschreiten wird, werden die Hochzeitsgäste und Zuschauer an den Fernsehbildschirmen mit großer Spannung erwarten, wie ihr Hochzeitskleid aussehen wird. Genauso spannend war es auch 1981, als Prinzessin Diana vor dem Traualtar stand. Lady Di überraschte damals mit einer meterlangen Schleppe und einem bauschigen Schleier. Doch nun wurde bekannt, dass Prinz Williams Mutter zwei Hochzeitskleider zur Auswahl hatte. Das Reserve-Kleid sollte eingesetzt werden, wenn Lady Di’s eigentliches Hochzeitskleid kaputt gegangen wäre, berichtet „People“.

„Damals wollten wir absolut sicher gehen, dass das Kleid eine Überraschung ist“, verrät Elizabeth Emmanuel von Elizabeth und David Emmanuel Designs. Die Designerin kreierte damals beide Kleider für Prinzessin Diana. Allerdings war das weite Kleid wirklich nur eine Notlösung, denn die Modeschöpferin erklärt weiter: „Wir haben es nicht einmal anprobiert. Wir haben es niemals diskutiert.“ Anders, als ihre Schwiegermutter, hat Kate Middleton den Designer für ihr Hochzeitskleid nicht verraten. Alles soll bis zum 29.April streng geheim bleiben.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?