Prinzessin Madeleine: Besuch von Victoria von Schweden!

Prinzessin Madeleine, die schon seit Jahren in New York wohnt, erhielt jetzt höchst royalen Besuch: Ihre Schwester Victoria von Schweden reiste in die USA – zum ersten Mal ohne die kleine Estelle.

Prinzessin Madeleine dürfte sich diese Woche sicherlich gefreut haben, als niemand Geringeres als ihre große Schwester Victoria von Schweden vor der Tür ihres New Yorker Appartements stand. Die zukünftige Königin reiste zum ersten Mal ohne ihre kleine Tochter – entspannten Mädelsabenden unter Schwestern stand also nichts und niemand im Wege.

Victoria von Schweden kam laut der schwedischen Zeitung „Expressen“ aber nicht nur zum Privatvergnügen in den Big Apple: Die zukünftige Königin besuchte zudem die Vereinten Nationen, deren Hauptsitz sich in New York befindet. Doch neben diesen Verpflichtungen fand Victoria von Schweden natürlich auch die Zeit, ihre kleine Schwester Prinzessin Madeleine, die mit ihrem amerikanischen Ehemann Chris O`Neill in Manhattan lebt, zu besuchen. Die beiden Schwestern sollen ihre gemeinsame Zeit gut genutzt haben: Sie wurden unter anderem beim Shopping auf der edlen 5th Avenue gesichtet – bei Prinzessin Madeleine, die im fünften Monat schwanger ist, soll sich dabei ein deutliches Babybäuchlein abgezeichnet haben.

Prinzessin Madeleine und Victoria von Schweden: Ein Herz und eine Seele

Während sich Prinzessin Madeleine und Victoria von Schweden beim Bummeln noch leger in Leggings und Sneakers zeigten, wurde es beim Dinner beim Edelchinesen „Mr. Chow“, wo die beiden Prinzessinnen mit Madeleines Ehemann Chris O`Neill beim Essen gesichtet wurden, in Sache Styling etwas feierlicher. Wie der „Expressen“ schreibt, wird Chris O`Neill im Stammlokal des Paares von den Kellnern nur noch „Mr. Perfect“ genannt – weil er sich gegenüber Prinzessin Madeleine stets wie ein echter Gentleman verhält. Trotz des großen Spaßes mit ihrer Schwester scheint Victoria von Schweden trotzdem ein klein bisschen Heimweh nach ihrer Familie in Stockholm gehabt zu haben, wie sie selbst der Zeitung gegenüber verriet: „Estelle ist in sehr guten Händen. Sie ist bei ihrem Papa! Für sie ist also alles in schönster Ordnung. Nur nicht so ganz für mich.“

Wir finden es schön, dass Victoria von Schweden sich während ihrer New York-Reise die Zeit nimmt, nach der schwangeren Prinzessin Madeleine zu sehen. Es scheint so, als wären die beiden Prinzessinnen nur zwei (fast) ganz normale Schwestern…

Bildquelle: Bulls Press / Granlund

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?