Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wundervolle Feier

Prinzessin Madeleine lässt Nicolas taufen

Prinzessin Madeleine lässt Nicolas taufen

Noch nicht einmal vier Monate ist es her, dass Prinz Carl Philip von Schweden seine Sofia heiratete, da bescherte Prinzessin Madeleine ihrem Volk bereits den nächsten Grund zum Feiern: Bei der Taufe des kleinen Nicolas zeigte sich die schwedische Königsfamilie einmal mehr herrlich sympathisch – mit einer wunderbar bodenständigen Zeremonie fernab des strengen Protokolls, in der nicht nur der süße Prinz aus der Reihe tanzte.

Eigentlich werden die Kinder des europäischen Hochadels bereits von klein auf dazu erzogen, sich der strengen Hofetikette zu jeder Zeit zu unterwerfen. In der Familie von Prinzessin Madeleine scheint die penible Befolgung des Protokolls hingegen keinen Platz zu haben. Dies zeigte die Taufe des kleinen Nicolas am gestrigen Sonntag in der Schlosskirche von Drottningholm auf wohl unvergessliche Weise. Anstatt seinen ersten offiziellen Termin als kleiner Prinz vollkommen ungerührt über sich ergehen zu lassen, folgte der süße Sohn von Prinzessin Madeleine und Chris O’Neill seinem Babyinstinkt – der Taufwasser selbstverständlich vollkommen dämlich findet.

Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill zeigen ihren kleinen Prinzen
Prinzessin Madeleine hatte alle Hände voll zu tun

Dementsprechend tat Nicolas seinen Eltern nicht den Gefallen, das feuchte Ritual zu verschlafen oder still und mit großen Augen zu verfolgen. Stattdessen schrie der Kleine wie am Spieß, sobald es für ihn zum Taufbecken ging und ließ sich selbst durch spontane Kuscheleinheiten mit Prinzessin Madeleine nicht beruhigen. Doch zum Glück hatten sowohl Prinzessin Margaretha, König Carl Gustafs Schwester, als auch seine Cousine Estelle einen Schnuller für den kleinen Schreihals in der Hinterhand. Doch die Ruhe war nicht von langer Dauer: Als Carl Gustaf seinem Enkel zum Abschluss der Zeremonie auch noch feierlich den Seraphinen-Orden verleihen wollte, meldete sich der Sohn von Prinzessin Madeleine ein weiteres Mal laut hörbar zu Wort und gab selbst den anwesenden Schaulustigen auf dem Vorplatz einen Eindruck davon, wie stark seine Stimmbänder schon jetzt sind.

Prinzessin Madeleine: Auch Leonore hält sich nicht ans Protokoll

Vielleicht hätte sich Nicolas ein Beispiel an seiner Schwester Leonore, dem ältesten Kind von Prinzessin Madeleine, nehmen sollen. Die kleine Prinzessin hatte ihre Taufe vor rund einem Jahr friedlich verschlafen. Dass aber auch sie mächtig aus der Reihe tanzen kann, bewies die fröhliche Anderthalbjährige ebenfalls während der gestrigen Taufe. So hielt es die Tochter von Prinzessin Madeleine kaum fünf Minuten auf ihrem Stuhl. Immer wieder löste sie sich von ihrem Sitz, um zwischen ihren Verwandten hin und her zu laufen und auch ja zu jeder Zeit den besten Blick auf das Geschehen zu haben. Damit stahl Leonore sogar ihrem Bruder ab und an die Show…

Im schwedischen Königshaus läuft alles ein wenig anders ab: Anstatt sich streng ans Protokoll zu halten, präsentierten sich die skandinavischen Royals am gestrigen Sonntag wundervoll chaotisch – eben so wie eine ganz normale Familie.

Bildquelle: Getty Images/Luca Teuchmann

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich