Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Stolze Kugel

So groß ist Herzogin Meghans Babybauch plötzlich

So groß ist Herzogin Meghans Babybauch plötzlich

Kurz vor Weihnachten zeigte sich Herzogin Meghan am Dienstag beim Besuch eines Pflegeheims der Royal Variety Charity im Südwesten Londons. Dabei wirkte die werdende Mama nicht nur superhappy, sie präsentierte den Anwesenden auch stolz ihre wachsende Körpermitte: In nur kurzer Zeit wurde aus der kleinen Wölbung eine stolze Babykugel! 

Die Royal-Fans können es kaum noch erwarten, bis der königliche Knirps von Prinz Harry und seiner Liebsten im Frühjahr 2019 endlich das Licht der Welt erblickt. Meghan hingegen scheint das Warten auf ihr erstes Kind in vollen Zügen zu genießen. In einem hautengen, ziemlich sommerlichen Blümchenkleid von des US-Labels Brock Collection für rund 930 Euro meisterte sie jetzt ihren letzten Soloauftritt vor den Festtagen. Zu dem Kleid, das durch einen Rückenausschnitt viel Haut der Herzogin zeigte, kombinierte sie einen grauen Mantel der kanadischen Marke Soia & Kyo für rund 610 Euro. Stilsicher vollendete sie ihren Look mit einer schlichten Clutch und spitzen grauen Pumps. Der wahre Hingucker war jedoch Meghans Babybauch. Von dem konnte die 37-Jährige auch bei diesem Termin mal wieder nicht die Hände lassen konnte.

Herzogin Meghan Babybauch
Herzogin Meghan greift immer wieder zu ihrem Babybauch

So geht es Herzogin Meghan aktuell

Anders als ihre Schwippschwägerin Herzogin Kate bei ihren drei zurückliegenden Schwangerschaften kann Meghan ihre Zeit als werdende Mutter in vollen Zügen genießen. Während Kate jeweils viele Monate mit starker Übelkeit zu kämpfen hatte, hat der Neuzugang am britischen Hof sichtlich Freude daran, auch weiterhin Termine wahrzunehmen. So sang sie mit den Bewohnern gemeinsam Lieder und nahm sich Zeit für ein paar Gespräche. Dabei entlockte ihr eine ältere Dame sogar ein kleines privates Detail über ihren aktuellen Zustand. Auf die Frage, wie es der Herzogin momentan gehe, antworte Meghan: „Sehr gut.“ Kurz danach ergänzte sie jedoch schmunzelnd: „Heute fühle ich mich sehr schwanger.“

Meghan ist der Schwanger-Glow absolut anzusehen – keine Frage! Trotzdem ist sie bestimmt froh, die kommenden Festtage in Ruhe mit ihrer neuen Familie in Sandringham zu verbringen. Eine Ausnahme wird es von der sonstigen Abgeschiedenheit jedoch geben. Traditionell zeigen sich die Royals auf ihrem Weg in die Kirche Saint Mary Magdalene am Weihnachtsmorgen dem wartenden Volk. Ob Meghan auch dort wieder ihren Bauch zur Schau stellen wird? Verrat uns deine Meinung in den Kommentaren

Bildquelle:

Chris Jackson/Getty Images

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich