Sofia Hellqvist: Steht sie noch in einer Modelkartei?

Spätestens seit vor einer Woche die Verlobung von Carl Philip von Schweden mit seiner langjährigen Freundin Sofia Hellqvist bekannt wurde, fragen sich viele Schweden, ob die 29-Jährige in der Lage ist, das Land als Prinzessin würdevoll zu repräsentieren. Schließlich hat das Model bereits eine rege Vergangenheit hinter sich. Nun sind neue Fotos von Sofia Hellqvist aufgetaucht, die die Diskussion womöglich neu entfachen könnten…

Hat Sofia Hellqvist das Zeug dazu, ein echter Royal zu werden? Diese Frage hat Carl Philip von Schweden in der letzten Woche mit seiner Verlobung klar mit „Ja“ beantwortet. Ob dies auch all seine Untertanen so sehen, ist allerdings fraglich. Schließlich kann die dunkelhaarige Schönheit auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken, die auf den ersten Blick nicht wirklich zu einem Leben im Hochadel passt: So stand Sofia Hellqvist 2004 – also lange vor ihrer Beziehung mit Carl Philip von Schweden – für das Männermagazin „Slitz“ im Bikini vor der Kamera und nahm wenig später an der Reality-TV-Show „Paradise Hotel“ teil.

Sofia Hellqvist bei der Hochzeit von Prinzessin Madeleine

Sofia Hellqvist bereitet sich auf ihr Leben als Prinzessin vor

Mit der Verlobung mit Carl Philip von Schweden wollte Sofia Hellqvist diese Vergangenheit eigentlich hinter sich lassen, doch nun sind weitere Fotos der zukünftigen Prinzessin aufgetaucht. Wie das Onlineportal „Bunte.de“ herausfand, ist die hübsche Schwedin noch immer auf der Website der Modelagentur „Synk Casting“ mit einer eigenen Sedcard zu finden. Dort wird Sofia Hellqvist zwar als „Sofia H“ geführt, über die Suchfunktion sind die Bilder allerdings nicht mehr erreichbar.

Sofia Hellqvist: Will sie weiterhin als Model arbeiten?

Ob es sich um ein Versehen des Unternehmens handelt oder ob Sofia Hellqvist auch nach ihrer Verlobung als Model weiterarbeiten möchte, ist bislang nicht bekannt. Weder die Auserwählte von Carl Philip von Schweden noch das Königshaus äußerten sich bislang zu dem Fund des deutschen Boulevardportals. Ohnehin ist wohl fraglich, ob Sofia Hellqvist für eine derartige Nebenbeschäftigung überhaupt noch Zeit hätte: Neben den royalen Pflichten, die nun wohl auf die 29-Jährige zukommen werden, kümmert sie sich schließlich schon jetzt intensiv um ihre Charity-Organisation „Project Playground“.

Die Sedcard von Sofia Hellqvist wird den schwedischen Hof wohl nicht mehr schockieren. Schließlich wird die Verlobte von Carl Philip von Schweden ihre neuen Aufgaben bereits detailliert mit dem Königshaus besprochen haben. Daher dürfen sich nun vor allem die Fotografen am Hofe über die Schönheit der zukünftigen Prinzessin freuen…

Bildquelle: © Getty Images / Vittorio Zunino Celotto


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • LiloStar am 04.07.2014 um 11:37 Uhr

    Das sind wahrscheinlich irgendwelche alten Überbleibsel. Sofia Hellqvist wird jetzt ja sicherlich keine Zeit mehr haben, um als Model unterwegs zu sein.

    Antworten