Sharon Osbourne ist doch nicht schmerzfrei

Sharon Osbourne hat bereits einige Schönheitsoperationen über sich ergehen lassen. Wer schön sein will, muss ja bekanntermaßen leiden – und Sharon Osbourne möchte anscheinend ganz besonders schön sein. Jetzt hat sie jedoch zugegeben, ihr Oberschenkel-Lifting zu bereuen.

Sharon Osbourne, die Ehefrau des Schockrockers Ozzy Osbourne, hat bis heute schon zahlreiche Schönheitsoperationen durchführen lassen. Anders als viele Stars steht sie jedoch ganz offen dazu und dementiert ihre Operationen nicht. Eine ganz bestimmte Operation war aber selbst für die toughe Sharon Osbourne zu viel des Guten, wie sie jetzt in der Talkshow „Anderson Live“ gestanden hat.

Sharon Osbourne auf dem roten Teppich

Sharon Osbourne auf dem roten Teppich: Frisch geliftet?

Sharon Osbourne gab bei „Anderson Live“ ganz offen zu, dass das Oberschenkel-Lifting selbst ihr, der OP-erprobten Ehefrau von Ozzy Osbourne, zu schmerzhaft gewesen sei. Eine solche OP würde Sharon Osbourne nie wieder vornehmen lassen, wie sie jetzt zugab: „Das Schmerzhafteste, was ich jemals hab machen lassen, war ein Oberschenkel-Lifting – und ich habe beide Beine machen lassen, nicht nur eins. Es ist so, als würde man sich ein Paar Socken anziehen. Sie ziehen dein Bein hoch, schneiden es auf und nähen es wieder zusammen. Ziemlich beeindruckend.“

Sharon Osbourne rät von OP ab

Bei dieser bildgewaltigen Beschreibung des Oberschenkel-Liftings durch Sharon Osbournefällt es nicht schwer, die Schmerzen, die damit einhergehen, nachzuvollziehen. Sharon Osbourne zögerte jedoch nicht, ihre Schmerzen noch weiter auszuführen – und das in bekannter Osbourne-Manier: „Als die Ärzte mich später aufweckten, habe ich nur zu ihnen gesagt: `Ihr habt meine Beine zusammengenäht!` Ich fühlte mich so, als hätten sie meine Beine tatsächlich mit Nadel und Faden zusammengenäht. Das tut weh. Ich würde das niemanden empfehlen. Auch das Pinkeln ist ziemlich unangenehm, wenn man so etwas hat machen lassen. Das ist echt böse.“

Wir sind gespannt, ob Sharon Osbourne aus dem schmerzhaften Oberschenkel-Lifting gelernt hat und in Zukunft tatsächlich weniger Schönheitsoperationen machen lässt. Die Schmerzen, die sie dabei empfunden hat, hat Sharon Osbourne jedenfalls sehr anschaulich beschrieben.

Bildquelle: gettyimages / Stephen Lovekin


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?