Taylor Momsen: Nackt im Video!

Taylor Momsen gestand jetzt sich beim Videodreh für die Single „Make me wanna die“ komplett ausgezogen zu haben. Sie wollte die Botschaft des Songs verdeutlichen und zog sich dafür aus.

Taylor Momsen zog sich aus!

Taylor Momsen hat keine Scheu Haut zu zeigen und bewies das auch beim Dreh des Musikvideos zu der Single „Make me wanna die“. Sie erklärte der britischen Zeitung „The Guardian“, dass ihr ohnehin schon freizügiger Auftritt in dem Video ursprünglich noch aufreizender war. „Wir konnten es nicht veröffentlichen, weil, ja, ich habe mich ausgezogen“, erklärte Taylor Momsen. In der jetziger Version des Filmchens läuft sie über einen Friedhof und entblättert sich vor der Kamera bis auf die Unterwäsche.

Taylor Momsen ist auch sonst nicht schüchtern und plaudert oft und gern über ihre Erfahrungen mit Männern und ihr Sexleben. Im Interview mit „The Guardian“ spielte sie Dr. Sommer und riet den jungen Leserinnen: „Ich bin für Masturbation. Schlaft Euch nicht durch die Betten – lernt Euch zuerst selbst kennen.“ Ob Taylor Momsen aus Erfahrung spricht, erklärte sie nicht, breitete jedoch ihre genauen Vorstellungen über das Sexleben junger Mädchen aus. „Du musst Dich nicht selbst hergeben, nur um sexuelle Bedeutung zu erlangen. Ich denke nicht, dass Sex etwas ist, wovor Menschen Angst haben sollten.“

Für eine 17-Jährige hat Taylor Momsen jedenfalls genaue Vorstellungen von Sexualität und fühlt sich schon erwachsen. Gegenüber „The Guardian“ erklärte sie: „Man bekommt mehr Einblick mit dem Alter. Eines Morgens bin ich aufgewacht und dachte `Oh, ich merke was passiert, ich verstehe alles.`“

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?