Die Bachelorette

„Bachelorette 2015“-Kandidat Philipp freut sich über Beliebtheit

„Bachelorette 2015“-Kandidat Philipp freut sich über Beliebtheit

Am vergangenen Mittwoch feierte „Die Bachelorette 2015“ ihren Auftakt. Und bereits nach der ersten Folge steht fest: Es gibt einen Publikumsliebling unter den Kandidaten! Polizist Philipp Stehler hat den Zuschauern offenkundig den Kopf verdreht.

Das geht aus einem Voting hervor, das „Promiflash“ bereits vor der Ausstrahlung der ersten Episode der „Bachelorette 2015“ ins Leben gerufen hat. Mit 1.842 von insgesamt 6.814 Stimmen belegt der Polizist den ersten Rang der Beliebtheitsskala. Schon im Vorfeld galt der attraktive Blondschopf als heißester Teilnehmer der Datingshow – vermutlich nicht zuletzt auch, weil Philipp bereits seinen blanken und ansehnlichen Hintern im Zuge der Webserie „Berlin Models“ gezeigt hat. Was auch immer die entscheidenden Gründe sein mögen – der Brandenburger freut sich jedenfalls über das Ergebnis.

Solch positive Resonanz ist sonst selten

„Ich fühle mich sehr geehrt. Ich habe mich wirklich gefreut, dass ich von so vielen Männern ganz weit vorne bin. Ich hätte das nie gedacht. Das macht einen richtig happy und stolz", so der 27-Jährige im Gespräch mit „Promiflash“. Im wahren Leben überzeuge er hingegen oft erst auf den zweiten Blick, wie er weiter durchblicken lässt. Erst wenn man ihn kennenlerne, kämen viele zu dem Schluss, dass er ein „cooler Typ“ sei.

Die Bachelorette: Kandidat Philipp
Die Bachelorette: Ist Philipp der große Favorit?

Und auch hinsichtlich seines Äußeren bekommt der „Bachelorette 2015“-Kandidat offenbar sonst nur selten eine so offene, positive Resonanz. „Dass es diesmal aber nur von der visuellen Seite so ein positives Feedback gab, ist neu für mich“, erklärt der sympathische Philipp im Interview.

Philipp liegt mit Abstand vorne

Philipp konnte sich gegen seine Konkurrenten Alexander und Mario durchsetzen, die jeweils mit 1.047 und 887 Stimmen auf dem zweiten und dritten Platz landeten. Offenbar hat Alex also keine Sympathiepunkte eingebüßt, wo sein Urteil über Bachelorette Alisa doch am Anfang eher verhalten ausfiel. „Ich hatte mehr erwartet“, so das ernüchternde Fazit des 29-Jährigen aus Magdeburg in der ersten Folge von „Die Bachelorette 2015“. Eine Rose bekam er dennoch – genau wie Mario. Ihm wurde sogar die Ehre des ersten Einzelgesprächs zuteil.

Ob Philipp auch nach den kommenden Folgen der „Bachelorette 2015“ noch so beliebt sein wird, bleibt abzuwarten. Die nächste Folge wird am Mittwoch um 20:15 Uhr ausgestrahlt.

Bildquelle: © RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu `Die Bachelorette` im Special bei RTL.de.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich