Bauer sucht Frau: Christina bricht die Hofwoche ab

Mittlerweile sind die ersten Hofwochen bei „Bauer sucht Frau“ in vollem Gange, doch nicht bei jedem Paar ist bereits Herzklopfen angesagt. Während sich beispielsweise Hühnerwirt Ralf und seine Ursula immer näher kommen, muss Landwirt Markus schon am Anfang seiner Hofwoche einen Korb einstecken: Kandidatin Christina bricht das Abenteuer „Bauer sucht Frau“ bereits nach einem Tag ab.

Bauer sucht Frau: Markus und Christina

Bauer sucht Frau: Markus muss einen Korb
einstecken

Dass es zwischen Urbayer Markus und seiner Christina bei „Bauer sucht Frau“ zu der einen oder anderen Verstimmung kommen könnte, war bereits in der letzten Episode zu erahnen. Voller Stolz hatte der 25-Jährige seiner Angebeteten sein Bett überlassen, stieß damit allerdings auf wenig Gegenliebe. „Es ist staubig und einfach dreckig. Das Bettlaken war verschwitzt und hat gemuffelt. Ich bin echt entsetzt, dass man selber das nicht merkt“, beschwerte sich Christina nach ihrer ersten Nacht auf dem Hof.

Doch auch im Kuhstall sah es ihrer Meinung nach nicht besser aus. Noch am ersten gemeinsamen Tag zog die Verwaltungsfachangestellte daher die Reißleine und stieg bei „Bauer sucht Frau“ aus. Markus selbst war sich hingegen keiner Schuld bewusst: „Es ist halt alles drunter und drüber gegangen. Ich wollte es noch putzen und dann ist die Zeit davon gelaufen. Ich habe halt nicht so oft Gäste.“ Ob es mit der nächsten Kandidatin besser klappt?

Wesentlich angenehmer verläuft die traditionelle Hofwoche bei „Bauer sucht Frau“ für Hühnerwirt Ralf und seiner Auserwählten Ursula. Obwohl die 42-Jährige dem gackernden Federvieh eher skeptisch gegenübersteht, beteiligte sie sich ohne falsche Scheu beim Eiersammeln und bewies beim anschließenden Wiegen viel Fingerspitzengefühl. Endgültig um den sprichwörtlichen Finger wickelte Ursula ihren Ralf dann, als sie dem 38-Jährigen einen selbstgebackenen Pfannkuchen in die Werkstatt brachte. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war es bei „Bauer sucht Frau“ um den schüchternen Hühnerbauern geschehen. „Die Ursula hat mich richtig umgehauen und ich möchte gern mit Ursula alt werden“, gestand Ralf anschließend seinem Vater Hilmer.

Bauer sucht Frau: Rainer und Heike kämpfen mit den Tücken der Technik

Bauer sucht Frau: Rainer und Heike

Bauer sucht Frau: Rainer kämpft um den Kaffee

Mit ganz anderen Problemen hatten derweil Schäfer Rainer und seine Heike zu kämpfen. Um gestärkt in einen neuen Tag bei „Bauer sucht Frau“ gehen zu können, hofften die beiden auf eine warme Tasse Kaffee – doch dabei hatten sie die Rechnung ohne ihre moderne Kaffeemaschine gemacht. Minutenlang standen sie ratlos vor dem Wunderwerk der Technik, das immer hektischer zu blinken schien. Doch schließlich hatte Heike doch noch den rettenden Einfall: Das Wasser fehlte. So kamen die 40-Jährige und Landwirt Rainer doch noch zu ihrem Frühstück und konnten ihrem nächsten Tag bei „Bauer sucht Frau“ entspannt entgegensehen.

Für Markus erfüllte sich der Traum, bei „Bauer sucht Frau“ seine große Liebe zu finden, zunächst nicht. Doch was nicht ist, kann ja noch werden. Auf den anderen Höfen hat Liebesgott Amor seine Pfeile derweil bereits fleißig verteilt.

Bildquelle: © RTL

Alle Infos zu `Bauer sucht Frau` im Special bei RTL.de.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Principessa90 am 28.10.2014 um 09:42 Uhr

    Ich kann vollkommen verstehen, dass Christina nicht mehr bei "Bauer sucht Frau" dabei sein wollte. Ich hätte nicht eine Nacht in diesem Bett verbracht...

    Antworten