Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Sucht-Alarm:

„Chesapeake Shores“: 3 Gründe, warum wir die Netflix-Serie lieben

„Chesapeake Shores“: 3 Gründe, warum wir die Netflix-Serie lieben

Ja, es gibt viele Serien, die wir streamen können. Aber es gibt wenige, die wir so richtig lieben. Sind Serien wie „Gilmore Girls“, „Pretty Little Liars“ und Co. erst mal durchgeguckt, ist die hinterbliebene Lücke groß. Zum Glück gibt es Nachschub: Die Netflix-Serie „Chesapeake Shores“ hat absolutes Suchtpotential und hat zumindest uns sehr glücklich gemacht.

Darum geht es in der Netflix-Serie „Chesapeake Shores“

Die US-amerikanische Serie wurde erstmals 2016 auf dem Sender Hallmark Channel ausgestrahlt. Mittlerweile gibt es 4 Staffeln mit insgesamt 36 Folgen, die du dir alle auf Netflix anschauen kannst. Die Serie handelt von der alleinerziehenden Abby O’Brien-Winters (Meghan Ory), die versucht, ihre Scheidung, ihre beiden Töchter und ihre Karriere unter einen Hut zu bringen. Um ihrer kleinen Schwester einen Gefallen zu tun, kommt sie zurück in ihre Heimatstadt Chesapeake Shores. Dort trifft sie nicht nur auf ihre zerrüttete Familie, sondern auch auf ihre Jugendliebe, den Countrysänger Trace Riley (Jesse Metcalfe). Abby entschließt sich kurzerhand, mit ihren beiden Töchtern zurück nach Chesapeake Shores zu ziehen, wo ein ziemlich turbulenter Alltag auf sie wartet.

3 Gründe, warum die Netflix-Serie uns überzeugt hat

#1 Das dramatisch-schöne Familienleben

Die Familie O’Brien ist mit Familienoberhaupt Nell (Diane Ladd), ihrem Sohn Mick (Treat Williams), dessen Ex-Frau Meghan (Barbara Niven ), deren fünf gemeinsamen Kindern sowie den beiden Enkeltöchtern eine ziemlich große Familie. Mit einer schwierigen Vergangenheit, die immer wieder für kleinere Dramas sorgt. So unterschiedlich sie alle auch sind und so schmerzlich für die meisten auch ihre Vergangenheit ist – wenn es drauf ankommt, halten sie doch zusammen. Mit ihren schönen und unschönen Seiten ist die Familie O’Brien irgendwie nah am Leben und einfach liebenswert.

#2 Jesse Metcalfe mit Gitarre

Als wäre die Besetzung von Trace Riley mit Jesse Metcalfe nicht schon sehenswert genug, ist Trace zudem ein ziemlich guter Countrysänger, der meist nur in Begleitung seiner Gitarre, seines Hundes Axel oder bei Handwerksarbeiten anzutreffen ist. Mehr muss nicht gesagt werden.

#3 Die Weisheit der Großmutter

Mit Gran Nell (Diane Ladd) hat die Familie nicht nur ein ziemlich cooles Familienoberhaupt, sondern zudem eine ziemlich weise Großmutter. Sie hält sich stets im Hintergrund und drückt nur dann die richtigen Knöpfe, wenn es nötig ist. Von den Lebensweisheiten von Nell können wir auch als Zuschauer noch einiges lernen.

Wird es eine fünfte Staffel geben?

Ist man einer Netflix-Serie erst mal verfallen, ist es besonders hart, wenn die letzte Folge vorbei ist. Umso erfreulicher ist, was gerade erst bekannt geworden ist: „Chesapeake Shores“ soll eine weitere Staffel bekommen. Der US-Sender Hallmark Channel die Produktion der 5. Staffel bereits in Auftrag gegeben haben, das verkündete einer der Autoren, Emre Kaya, auf Twitter:

Wenn du dich also jetzt ebenfalls in die Serie verlieben solltest, darfst du das beruhigende Hintergrundwissen haben: „Chesapeake Shores“ wird weitergehen!

Brauchst du noch mehr Serien-Empfehlungen? Unsere Kollegen von kino.de haben die Highlights für 2020 für dich zusammengefasst:

Wenn du Lust auf eine romantische Netflix-Serien hast, die übrigens an einem traumhaften Ort spielt, solltest du dir „Chesapeake Shores“ auf jeden Fall mal ansehen. Hast du noch weitere Serien-Tipps für uns? Dann verrate sie uns gerne in den Kommentaren, hier oder bei Facebook!

22 Serien für Frauen, die süchtig machen

22 Serien für Frauen, die süchtig machen
BILDERSTRECKE STARTEN (23 BILDER)
Bildquelle:

Crown Media United States, LLC

Hat Dir "„Chesapeake Shores“: 3 Gründe, warum wir die Netflix-Serie lieben" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich