Das Supertalent ohne Motsi Mabuse

Das Supertalent geht in die nächste Staffel. Dieses Mal wird Motsi Mabuse aber nicht mehr in der Jury sitzen.

Motsi Mabuse nicht länger beim Supertalent

Motsi Mabuse nicht mehr beim Supertalent

Seit einigen Tage ist bekannt, dass das ‚Supertalent’ auch einen neuen Superstar in der Jury hat: Thomas Gottschalk. Neben Dieter Bohlen wird der ehemalige ‚Wetten, dass…?’-Moderator in der neuen Staffel beurteilen, welche Kandidaten das Zeug zum neuen Supertalent haben. Die Frage drängt sich natürlich auf, was aus Dieter Bohlens ehemaligen Jury-Kolleginnen Motsi Mabuse und Sylvie van der Vaart wird. Dies war schnell beantwortet, denn Michelle Hunziker hat für den Job zugesagt – Motsi Mabuse und Sylvie van der Vaart werden beide in der nächsten Staffel nicht mehr dabei sein.

Wie fühlt sich Motsi Mabuse?

Sylvie van der Vaart urlaubt der Zeit mit Fußball-Gatte Rafael in St. Tropez und wirkt nicht sonderlich gestresst von derlei Fragen. Aber wie steht es mit Motsi Mabuse? Auch die Profitänzerin sieht ihrer Zukunft gelassen entgegen und freut sich sogar für die ‚Supertalent’-Show: Sie glaubt, dass Michelle Hunziker genau die Richtige für den Job ist. „Sie hat mit beiden schon sehr oft gearbeitet, daher denke ich, wird sie gar keine Probleme haben“, so Motsi Mabuse. Auch die Kombination aus Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen hält sie für gelungen: „Jeder hat in seinem Bereich wirklich etwas erreicht, und das ist das Wichtigste.“ Sie selbst ist überhaupt nicht unglücklich über das Ende ihrer ‚Supertalent’-Zeit, denn so hat Motsi Mabuse sogar noch mehr Zeit für ihren anderen Job, der ihr besonders wichtig ist: „Ich möchte gerne bei Let`s Dance bleiben!“

Friede, Freude, Eierkuchen beim ‚Supertalent’ – schön, dass sich am Ende niemand ärgert. Wir wünschen Motsi Mabuse und den anderen alles Gute!

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?