Der Bachelor: Jan Kralitschka muss sich am Flughafen gedulden

„Der Bachelor“ Jan Kralitschka wurde auf dem Weg zu einem Modeljob aufgehalten. Das Sicherheitspersonal am Airport Düsseldorf streikte, sodass „Der Bachelor“ nicht pünktlich nach Miami fliegen konnte.

Jan Kralitschka ist der von Frauen umschwärmte Junggeselle bei „Der Bachelor“. Erst gestern wurden wir Zeuge, wie er Alissa und Mona eine Rose gab und Melanie, die komplett nackt mit ihm in den Pool stieg, freiwillig die Villa in Kapstadt verließ. Heute, am Valentinstag, saß „Der Bachelor“ allerdings in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf am Flughafen fest.

„Der Bachelor“ ist immer gelassen

„Der Bachelor“ sonnt sich

„Der Bachelor“ musste sich dort mit weiteren 24.000 betroffenen Passagieren gedulden – so, wie wir uns noch ein wenig bei seiner wichtigen Entscheidung gedulden müssen! Denn von Mona oder Alissa, die bei „Der Bachelor“ im Finale stehen, ist am Flughafen keine Spur zu sehen.

Der Bachelor: Auch er muss warten

„Der Bachelor“ Jan Kralitschka blieb trotz vier Stunden Verspätung ganz gelassen: „Jetzt habe ich einfach mal vier Stunden Zeit und kann vielleicht sogar das Buch lesen, das ich mitgenommen habe“, erzählte „Der Bachelor“. Jan, den netten Kerl von nebenan, kann man sich ohnehin nicht wütend vorstellen.

„Der Bachelor“ musste sich nur vier Stunden gedulden, während wir noch ganze 6 Tage auf die große Entscheidung warten müssen. Wir sind gespannt, wem er sein Herz verschenkt!

Bildquelle: (c) RTL

Alle Infos zu `Der Bachelor` im Special bei RTL.de


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?