Die Wollnys: Mama Silvia auf der Fashion Week

Bei „Die Wollnys“ fiel Mutter Silvia nie durch ihren Sinn für Mode auf – der Fokus lag natürlich eher auf ihren elf Kindern. Doch jetzt mausert sich die Mama zum echten Fashion Victim: In Berlin zeigte sie sich auf der Fashionshow von Guido Maria Kretschmer.

Wer „Die Wollnys“ hört, wird sofort an viele Kinder, reichlich Lärm und an Mama Silvia denken, die ihre Liebe zu Käsechips einfach nicht so recht in den Griff zu bekommen scheint. Was der elffachen Mutter bisher jedoch keiner zugetraut hat: Sie interessiert sich auch für Mode! Das stellte sie gestern bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin unter Beweise – der Star aus „Die Wollnys“ ließ sich bei der Schau von Guido Maria Kretschmer bezaubern.

Die Wollnys auf der Fashion Week

Die Wollnys sind im Fashionfieber!

Als Silvia Wollny ihre Reise von Neuss nach Berlin antrat, war sie wohl nicht darauf gefasst, was sie in der Millionenmetropole erwarten wurde. Ihr erster Eindruck der Hauptstadt: „Hier riecht’s komisch!“ In „Die Wollnys“ blieb sie mit ihren Kindern stets in der trauten Heimat, hatte nie Zeit für Urlaub. Daher nutzte sie ihre Reise nach Berlin auf dem Weg zur Fashion Week direkt aus: Nach Informationen der „Bild“-Zeitung zückte sie des Öfteren ihr Handy und knippste Siegessäule und Reichstag. Klar, dass sie das direkt mit ihren Kindern, die den Serienerfolg von „Die Wollnys“ erst möglich machen, teilen musste – sie schickte ihnen ihre Eindrücke umgehend zu.

Die Wollnys: Silvia traf auf Stars wie Natascha Ochsenknecht

Für die elffache Mutter war es eine komplett neue Erfahrung, ohne ihre Kinder auszukommen. Der „Bild“ erzählte sie, dass sie sich komisch gefühlt habe: „Ich hab mich den ganzen Tag immer umgedreht, wo denn die Kinder sind.“ Doch bei ihrem vollen Terminplan hatte der Star aus „Die Wollnys“ keine Zeit, über ihre Kids zu sinnieren: Auf der Modemesse suchte sie ein schickes Kleid und wurde schon nach kurzer Zeit fündig. Mit ihrem Shoppinggut ging es dann zur Fashionshow von Guido Maria Kretschmer, wo Silvia Wollny zum ersten Mal auf einen Star traf: Natascha Ochenknecht! Nur doof, dass Silvia sie nicht erkannte. „Außer „Die Wollnys“ schau ich doch kaum Fernsehen…“, rechtfertigte sich die 48-Jährige für ihren Fauxpas. Diesen machte sie später ohnehin wieder wett, als sie die Hand von Bürgermeister Klaus Wowereit schütteln durfte.

Wie viele Frauen Silvia Wollny um ihren Platz in der Show von Guido Maria Kretschmer wohl beneidet haben! Die Mama aus „Die Wollnys“ nimmt’s dagegen gelassen und bleibt trotz Fashion-Trubel einfach sie selbst!

Bildquelle: Facebook/Die Wollnys


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Judo am 04.07.2013 um 12:20 Uhr

    Die Wollnys und Mode??? Das sieht man ihnen nun wirklich nicht an... 😀

    Antworten