Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. 6 Disney+ Tricks, die das Streaming noch besser machen

Binge-Watching

6 Disney+ Tricks, die das Streaming noch besser machen

Seit dem 23. März läuft der neue Streamingdienst Disney+ und macht seither unsere Abendgestaltung noch spannender. Aber tatsächlich kannst du dir das Binge-Watching sogar noch angenehmer gestalten. Wie? Mit diesen geheimen Funktionen und Disney+ Tricks!

Trick #1: Den Account mit Familie und Freunden teilen

Hier ist Disney+ im Vergleich zu Netflix, Amazon Prime Video* oder SKY Ticket wirklich großzügig. Denn pro Disney+ Account kannst du sieben Profile anlegen und mit bis zu vier Geräten gleichzeitig streamen. Je nach Bedarf kannst du auch ein Kinderprofil anlegen, bei dem nicht nur die Benutzeroberfläche kinderfreundlicher aufgebaut ist, sondern auch ausschließlich nur kindergerechte Inhalte angezeigt werden.

Übrigens: Wer noch kein Abo abgeschlossen hat, kann sich jetzt zwischen einer monatlichen Mitgliedschaft für 6,99 Euro im Monat oder das Jahresabonnement entscheiden. Wer für ein Jahr direkt bezahlt, kann die ersten zwei Monate Disney+ sogar kostenlos testen*!

Disney+: So funktioniert der Streamingdienst Abonniere uns
auf YouTube

Trick #2: Streaming unterwegs – so sparst du Datenvolumen

Du willst auch unterwegs oder auf dem Weg zur Arbeit deine Lieblingsserie weiterschauen? Kein Problem, dank der Disney+ Apps für Android und iOS. Allerdings musst du hier aufpassen, dass du nicht dein ganzes Datenvolumen aufbrauchst. Am besten ist es also, wenn du dir noch zuhause deine Folgen downloadest. Doch auch hier, heißt es Achtung! Viele von uns haben es schon erlebt, dass wir zu Hause surfen und erst nach einer gefühlten Ewigkeit feststellen, dass wir nicht mit dem WLAN verbunden sind. Um diesen Fauxpas zu vermeiden, klickst du am besten in deinem Profil rechts unten auf „Einstellungen“ und wählst anschließend „Nur über WLAN herunterladen“ aus.

Datenvolumen kannst du aber auch sparen, wenn du doch mal unterwegs etwas streamen möchtest. Dazu einfach erneut die „Einstellungen“ aufrufen und dann auf „Mobile Datennutzung“ klicken. Disney+ wählt hier als Voreinstellung „Automatisch“ aus. Besser ist aber, wenn du „Weniger Datenverbrauch“ anklickst. Dann wird zwar unterwegs mit geringerer Qualität gestreamt, aber du verbrauchst auch weniger Datenvolumen.

22 Serien für Frauen, die süchtig machen

22 Serien für Frauen, die süchtig machen
BILDERSTRECKE STARTEN (23 BILDER)

Trick #3: Empfehlungen entsprechend des Film-Geschmacks anschauen

Neben der üblichen „Erkunden“-Seite gibt es bei Disney+ auch Empfehlungen unter jedem Film und jeder Serie, was wir einfach nur super cool finden. Denn hier zeigt Disney Inhalte, die dir ebenfalls gefallen könnten, falls du den ausgewählten Inhalt mochtest. So findest du unter „Cinderella“ zum Beispiel Empfehlungen wie „Schneewittchen“, „Arielle“ oder „Die Schöne und das Biest“.

Trick #4: Spannende Extras entdecken

Zudem befinden sich in der Filmauswahl auch immer „Extras“, wie Trailer, Behind-The-Scenes-Material, aber auch zusätzliche und noch nie gezeigte Szenen. Ein echter Geheimtipp also für alle Filmfreunde, die sich auch über den puren Filmgenuss hinaus für Informationen rund um die Produktion, die Entstehung und die beteiligten Akteure erfahren möchte.

Für Fans der Disney-Klassiker ist Disney+ wie ein wahr gewordener Traum.

Trick #5: Untertitel-Stil individualisieren

Wenn du gerne Filme in der Originalversion schaust, aber auch die Untertitel zur Hilfe nimmst, hast du bei Disney+ die Option, sie in einem gewissen Rahmen nach eigenen Wünschen zu gestalten. Dazu musst du im Browser einfach eine Serie oder einen Film starten, rechts oben in der Bildschirmecke auf das Symbol klicken und schon öffnet sich eine Übersicht, in der du Audio- und Untertitelsprache festlegen kannst. Dort befindet sich außerdem ein kleines Zahnrad. Klickst du darauf, kannst du sowohl Schriftart und Größe als auch den Transparenzgrad und die Farben festlegen.

Trick #6: Flixable hilft bei der Suche

Zugegebenermaßen nicht sonderlich hübsch, aber sehr praktisch ist die externe Suchmaschine Flixable. Die Website bietet eine Übersicht über alle verfügbaren Inhalte für Disney+ und Netflix an. Man kann die Filme und Serien sowohl nach Kategorien, Erscheinungsjahr, Genre als auch IMDB-Bewertung und Sprache sortieren und filtern.

Für diese Original-Serien und Filme lohnt sich Disney+

Für diese Original-Serien und Filme lohnt sich Disney+
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)
Bildquelle: imago images / PA Images

Hat dir "6 Disney+ Tricks, die das Streaming noch besser machen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: