Dschungelcamp: Besucht Helmut Berger den Wiener Opernball?

Baulöwe Richard Lugner hat bereits Erfahrung. Seit mehreren Jahren sorgt der 80-Jährige mit seinen umstrittenen Stargästen auf dem Wiener Opernball für Aufmerksamkeit. Auch aus dem „Dschungelcamp“ rekrutierte Lugner bereits einen prominenten Gast. In diesem Jahr soll nun Helmut Berger, der das diesjährige „Dschungelcamp“ bereits nach wenigen Tagen aus gesundheitlichen Gründen wieder verlassen musste, in der Loge des Bauunternehmers Platz nehmen. Doch bei der Wiener Polizei gibt es bereits Bedenken gegen Helmut Berger.

Dass Helmut Berger für seine Eskapaden bekannt ist, ist nicht erst seit seinen Tagen im „Dschungelcamp“ kein Geheimnis mehr. Bereits am ersten Abend pinkelte der einstmals schönste Mann der Welt in den Urwald und sorgte damit für den ersten großen Eklat im „Dschungelcamp“. Nun soll Helmut Berger auf dem Wiener Opernball für Furore sorgen.

Dschungelcamp: Kandidat Helmut Berger

Dschungelcamp: Helmut Berger soll auf den Wiener Opernball

So hat es sich zumindest der österreichische Bauunternehmer Richard Lugner gedacht, der den Wiener Opernball seit Jahren mit prominenten Stargästen im Gespräch hält. So lockte der 80-Jährige unter anderem bereits Pamela Anderson, Paris Hilton, Dita Von Teese und Brigitte Nielsen, die im letzten Jahr das „Dschungelcamp“ gewonnen hatte, in die Donaumetropole. Nun soll also Schauspiellegende Helmut Berger ins Visier des Baulöwen geraten sein. Allerdings wolle er Helmut Berger, der im „Dschungelcamp“ besonders mit Olivia Jones gut auskam, zunächst zum Dresdner Opernball einladen. „Ich werde Berger zuerst ausprobieren und mit ihm am 1. Februar den Dresdner Opernball besuchen. Mal sehen, ob er funktioniert“, verriet Richard Lugner gegenüber „APA“.

Dschungelcamp: Helmut Berger ist in Wien umstritten

Helmut Berger, der bereits im „Dschungelcamp“ für Unruhe sorgte, soll aber besonders der Wiener Polizei ein Dorn im Auge sein, die in dem 68-Jährigen vor allem ein Sicherheitsrisiko sieht. „Was soll ich machen? Wenn ich eine seriöse Schauspielerin bringe, bin ich fad. Gehe ich mit Berger, bin ich ein Sicherheitsrisiko. Dabei ist bei uns in der Loge noch niemals etwas passiert“, zeigte sich Richard Lugner, dessen Exfrau Christina „Mausi“ Lugner ebenfalls am „Dschungelcamp“ teilnahm, von den Bedenken gegenüber Helmut Berger unbeeindruckt.

Vom „Dschungelcamp“ auf den Wiener Opernball? Wieso nicht. Helmut Berger würde in der gediegenen Atmosphäre sicherlich für Aufsehen sorgen. Wir sind daher gespannt, ob sich Richard Lugner am Ende durchsetzen kann.

Bildquelle: © Getty Images / Andreas Rentz


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?