Dschungelcamp: Es ist Frieden eingekehrt

Am sechsten Tag herrschen Love, Peace und Happyness im „Dschungelcamp“. Während Larissa Marolt gemeinsam mit Winfried Glatzeder erfolgreich ihre bislang vierte Dschungelprüfung absolvierte und ganze zehn Sterne mit ins Camp brachte, schoss Amor seine Pfeile über Ex-„DSDS“-Kandidat Marco Angelini und Queens-Beere Gabby Almeida de Rinne ab.

Da staunten die Bewohner im „Dschungelcamp“ nicht schlecht, als „Prüfungsprofi“ Larissa Marolt und ihr ewiger Widersacher Winfried Glatzeder mit sage und schreibe zehn Sternen von ihrer gemeinsamen Dschungelprüfung zurückkehrten. Vorher hatten die beiden in einer menschengroßen Sanduhr fünf Minuten ausharren müssen, während sie mit Kakerlaken, stechenden grünen Ameisen und anderem australischem Getier berieselt wurden. Mit einer solchen Leistung hatte niemand im „Dschungelcamp“ so richtig gerechnet, schließlich hatte die 21-jährige Larissa bei ihren bisherigen Prüfungen nicht gerade durch viele eroberte Stern, sondern meist durch lautes Wehklagen geglänzt. Und mit „Onkel Winni“ stand sie bisher sowieso eher auf Kriegsfuß. Doch nun scheint Waffenstillstand zwischen den beiden Streithähnen eingekehrt zu sein. „Wir sind die besten. So einfach ist das!“, jubelte Larissa Marolt nach bestandener Prüfung.

Dschungelcamp: Winni und Larissa mussten zur Prüfung

Dschungelcamp-Profis: Winfried Glatzeder und Larissa Marolt holten 10 Sterne

Auch zwischen Marco Angelini und Gabby Almeida de Rinne hat es während ihrer gemeinsamen Nachtwache im „Dschungelcamp“ gehörig geknistert. Die beiden genossen ihre Zweisamkeit am Lagerfeuer sichtlich und kuschelten sich auf eine Pritsche. Am nächsten Tag kommentierte Marco Angelini das nächtliche Techtelmechtel mit den Worten: „Ich hab schon das Gefühl, dass wir uns eigentlich sehr mögen.“ Auch bei den anderen Bewohnern im „Dschungelcamp“ blieb die Lagerfeuerliaison nicht unbemerkt. Amor hat beim Verschießen seiner Pfeile einen solchen Lärm gemacht, dass Moderator Mola Adebisi aufwachte. Vielleicht war aber auch eher die Tollpatschigkeit der beiden Campküken Gabby und Larissa dafür verantwortlich, die in der Nacht von einem Frosch besucht wurden.

Dschungelcamp: Wer wird das neue Traumpaar?

Doch wer wird denn nun das neue Traumpaar im „Dschungelcamp“? Larissa und Winni, zwischen denen die Wogen endlich geglättet zu sein scheinen? Oder doch Gabby und Marco, zwischen denen gehörig die Funken fliegen? Oder gar Ex-Bachelor-Kandidatin Melanie Müller und Moderator Jochen Bendel, die sich langsam aber sicher als Mutti und Vati des Camps entpuppen? Mit ihrer Besonnenheit und mit Rat und Tat stehen sie den schwächeren Kandidaten stets zur Seite – in der Vergangenheit hat das die Kandidaten im „Dschungelcamp“ immer sehr weit gebracht.

Ob die Harmonie im „Dschungelcamp“ noch lange andauern wird? Melanie und Jochen werden bestimmt bald wieder den ein oder anderen Streit schlichten müssen, denn die nächste Dschungelprüfung steht bereits kurz bevor.

Bildquelle: (c) RTL/Stefan Menne

`Alle Infos zu `Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!` im Special bei RTL.de.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Sunnyday2014 am 23.01.2014 um 12:57 Uhr

    Weil es gestern so harmonisch war, war die Folge vom Dschungelcamp direkt langweilig.

    Antworten