Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Bis zur Ohnmacht

Dschungelcamp: Jörn kämpft, bis der Atem stockt

Dschungelcamp: Jörn kämpft, bis der Atem stockt

Nur noch einen Tag dauert es, bis das „Dschungelcamp“ einen neuen König oder eine Königin hat. Gestern kämpfte sich Jörn Schlönvoigt zurück ins Spiel um die begehrte Krone, während ein anderer Herr das „Dschungelcamp“ verlassen musste.

Wie in den letzten Tagen durften sich die „Dschungelcamp“-Stars auch gestern wieder gegenseitig nominieren und mit ihren Stimmen entscheiden, welcher Camper zur Dschungelprüfung antreten muss. Wo das Spiel um die Sterne in den letzten Staffeln noch verhasst war, reißen sich die diesjährigen „Dschungelcamp“-Bewohner förmlich darum, die Herausforderung anzunehmen, denn die Langeweile schlägt allen aufs Gemüt. Letztlich heimste Jörn Schlönvoigt die meisten Votingstimmen ein und trat zur Prüfung „Harter Brocken“ an.

Im Dschungelcamp war Dr. Bob gefragt
Dschungelcamp: Jörns Kräfte schwinden, sein Kampfgeist siegt

Um möglichst viele Sterne zu erbeuten, musste der „GZSZ“-Liebling auf einer schmalen Planke über einen See balancieren. Auf seinem Weg fand er acht halbe und einen großen Stern, die er so schnell wie möglich zurück ans Ufer transportieren musste. Dabei stand der „Dschungelcamp“-Teilnehmer unter Beschuss: Starke Wasserfontänen wurden auf den Berliner gerichtet und ein großer künstlicher Felsbrocken brachte Jörn zwangsläufig dazu, seine Prüfung immer wieder unterbrechen zu müssen. Bei einem Zusammenstoß mit der riesigen Kugel, wäre der „Dschungelcamp“-Star ins Wasser gefallen und hätte von vorn beginnen müssen. Der Schauspieler holte mit Bravour alle fünf Sterne, doch er verausgabte sich damit so sehr, dass Dr. Bob herbeieilen musste, um den sichtlich angeschlagenen Jörn Schlönvoigt mit einer Sauerstoffmaske wieder auf Vordermann zu bringen. Voller Einsatz für das „Dschungelcamp“!

Im Dschungelcamp ruft das Finale

Endlich konnte Jörn zeigen, was in ihm steckt, doch ein anderer „Dschungelcamp“-Bewohner hat dazu jetzt keine Gelegenheit mehr. Bei Aurelio Savina war in den letzten Tagen nicht mehr viel von seinem italienischen Stolz zu sehen und auch seine Schlafeinheiten konnten nicht bei den „Dschungelcamp“-Zuschauern punkten. So muss sich Aurelio nun auf die Heimreise machen und sich mit dem fünften Platz zufrieden geben. Nun bangen die letzten vier Camper um den Einzug in das große Finale am Samstag und dann wird endlich das Geheimnis gelüftet: Wer wird das „Dschungelcamp“ 2015 gewinnen?

Chips und Sekt dürften morgen Abend auf keinen Fall fehlen. Endlich wird der diesjährige „Dschungelcamp“-Sieger gekürt! Auch wenn die Vorfreude auf das „Dschungelcamp“-Finale steigt, sind wir dennoch etwas traurig, dass die zwei Wochen Urwald-Feeling schon wieder vorbei sind.

Bildquelle: RTL/Stefan Menne

Alle Infos zu `Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!` im Special bei RTL.de.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich