Im Playboy

DSDS: Sarah-Joelle im Playboy!

DSDS: Sarah-Joelle im Playboy!

Bei DSDS ist Sarah-Joelle Jahnel wohl die auffälligste, aber auch eine sehr umstrittene Kandidatin. Die 23-Jährige sorgte von Beginn an für viel Gesprächsstoff. Auch mit ihren Nacktfotos für den Playboy dürfte sie weiterhin im Gespräch bleiben.

„Ich will ein Star werden!“ – Das Ziel von DSDS-Kandidatin Sarah-Joelle Jahnel ist klar. Und das merkt man der 23-Jährigen auch an.

DSDS-Kandidatin lässt Hüllen fallen
DSDS-Kandidatin Sarah-Joelle im Playboy

Schon in der ersten DSDS-Show sorgte sie für geteilte Meinungen in der Jury und machte mit ihren Party-Bekenntnissen von sich reden. Das DSDS-Urgestein Dieter Bohlen bezeichnete sie als „Partyschlampe“, war von ihren gesanglichen Qualitäten dennoch positiv überrascht und lud sie zum Recall auf die Trauminsel Curacao ein. Wie sich Sarah-Joelle hier schlagen wird, bleibt abzuwarten. Doch den Traum ein Star zu werden, verliert sie in der Zwischenzeit nicht aus den Augen und arbeitet – mit vollem Körpereinsatz – daran, berühmt zu werden. Für den deutschen Playboy ließ die DSDS-Kandidatin alle Hüllen fallen – das Resultat wird ab nächsten Donnerstag zu bewundern sein.

DSDS: Nackfotos als Sprungbrett?

Zwar werden Sarah-Joelle die Nacktfotos nicht dabei helfen, von ihrem Schmuddelimage wegzukommen, doch das ist der DSDS-Kandidatin scheinbar auch gar nicht so wichtig. „Mal ehrlich - ich will ein Star werden und hoffe, das Shooting hilft dabei - ganz abgesehen von der Show“, so die rassige Schönheit im Interview mit der „Bild“. Den passenden Körper für derartige Aufnahmen hat Sarah-Joelle auf jeden Fall. „Mein Bauch gefällt mir nicht so, aber ich stehe zu meinen Rundungen“, verkündet sie selbstbewusst. Trotz ihres Luderimages konnte sie mit ihrer gesanglichen Darbietung überzeugen. Aber ob es auch für den Einzug in die Live-Shows reicht?

Sarah-Joelle wird sich als allererste Kandidatin von DSDS überhaupt, nackt im Playboy zeigen. Allein damit wird sie wohl in die Geschichte der Mutter aller Castingshows eingehen. Wir sind gespannt auf die Bilder und natürlich auch auf die weiteren Auftritte der Kölnerin.


Bildquelle: Facebook / Sarah-Joelle Jahnel

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich