DSDS schafft Entscheidungsshows ab

DSDS erstrahlt in völlig neuem Licht. Nicht nur die ausgefallenen Styles von Jury-Mitglied Bill Kaulitz sorgen für eine Veränderung in dem Erfolgsformat, auch die Abschaffung der Entscheidungshows schafft frischen Wind.

DSDS überrascht in diesem Jahr mit zahlreichen Veränderungen. Neben dem frischen Wind, den die Tokio Hotel-Zwillinge Tom und Bill Kaulitz in die Sendung bringen, gibt es auch einige Änderungen am Konzept von DSDS.

DSDS-Jury

DSDS: Das ist die neue Jury!

Dieter Bohlen gehört bereits seit der ersten Staffel von DSDS zum Inventar der erfolgreichen Castingshow. Doch außer dem Chefjuror wurde bei DSDS so einiges entstaubt. Unter anderem wurde bekanntgegeben, dass die DSDS-Zuschauer in dieser Staffel zwei der zehn Kandidaten, die in den Liveshows auftreten dürfen, direkt per Telefonvoting wählen werden.

DSDS: Entscheidungen werden in Liveshows gefällt

Doch damit nicht genug! Wie „quotenmeter.de“ berichtet, werden auch die Entscheidungsshows den Änderungen zum Opfer fallen. Bisher fanden diese nach den DSDS-Mottoshows statt, häufig erst nach Mitternacht. Aufgrund einiger minderjähriger Kandidaten, die wegen des Jugendschutzes um diese Uhrzeit nicht mehr auf die Bühne durften, gab es mit diesem Konzept bereits in der Vergangenheit Probleme. Jetzt wurden die Entscheidungsshows kurzerhand abgeschafft. Stattdessen soll direkt in den Liveshows entschieden werden, wer weiterhin die Chance hat, der neue Superstar zu werden und wer die Bühne endgültig verlassen muss.

In diesem Jahr wird bei DSDS zwar so einiges geändert, dank DSDS-Urgestein Dieter Bohlen ist das Format aber irgendwie immer noch dasselbe!

Bildquelle: (c) RTL / Andreas Friese

Topics:

DSDS


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?