DSDS: So will Dieter Bohlen die Show wieder auf Kurs bringen

Die Quoten von DSDS sinken seit Jahren kontinuierlich und auch der Schwenk in Richtung Schlager hat der einst so erfolgreichen Castingshow keine wirkliche Kehrtwende gebracht. Nun nimmt Dieter Bohlen höchstselbst die Rettung von DSDS in die Hand.

Ob Dieter Bohlen wohl Angst um seine Haupteinnahmequelle hat? Jedenfalls scheint ihm DSDS so sehr am Herzen zu liegen, dass er sich nun persönlich darum kümmert, die Quoten der ehemals erfolgreichsten Castingshow Deutschlands wieder aufzupolieren. Diesmal sollen die Änderungen des DSDS-Formats weit mehr umfassen als nur einen einfachen Jurywechsel.

DSDS: Dieter Bohlen bleibt in der Jury

DSDS: Dieter Bohlen ist und bleibt fester Bestandteil der Jury

Das Konzept von DSDS soll gravierende Neuerungen erfahren, wie „bild.de“ berichtet. Statt einer Jury soll es in Zukunft mehrere Jurorenteams geben. Die Sänger entscheiden dann selbst, vor welcher Jury sie vorsingen möchten. Dem einen Team wird selbstverständlich der DSDS-Titan Dieter Bohlen selbst vorsitzen, für die anderen Teams sind Xavier Naidoo, Geri Halliwell und Natasha Bedingfield im Gespräch. Die Jury der letzten Staffel – Bill und Tom Kaulitz sowie Culcha Candela-Sänger Mateo – wurde somit von Dieter Bohlen abgesetzt. Gerüchte, dass Dieter Bohlens Sohn Marvin ebenfalls in der Jury sitzen soll, sind dagegen mittlerweile dementiert worden.

DSDS: Das neue „The Voice of Germany“?

Xavier Naidoo in der Jury, mehrere Jurorenteams? Dasommt einem irgendwie bekannt vor. Was als innovative und viel versprechende Ideen für ein DSDS-Comeback verkauft wird, hört sich im ersten Moment eher nach einer Imitation des erfolgreichen Konkurrenzformats „The Voice Of Germany“ an. Ob DSDS so das Quotentief überwinden kann?

Orientieren sich DSDS und Dieter Bohlen nun etwa an der Konkurrenz und verabschieden sich vom langjährigen Erfolgsmodell. Einen Versuch ist es mit Sicherheit wert – auch wenn wir uns ein wenig mehr Innovation versprochen haben.

Bildquelle: Getty / Thomas Lohnes


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • evachen am 08.07.2013 um 15:55 Uhr

    DSDS war in den letzten Jahren aber auch wirklich mehr als schlecht...

    Antworten