Eurovision Song Contest: Roman Lob sitzt in der Jury

Am 14. Februar entscheidet Deutschland in der TV-Sendung „Unser Star für Malmö“ über seinen diesjährigen Vertreter beim „Eurovision Song Contest“. Dabei soll neben den Fernsehzuschauern und den Radiohörern auch eine fachkundige Jury darüber entscheiden, wer beim großen Event in Schweden die besten Chancen hat. Mit in der Jury sitzt auch jemand, der vor einem Jahr bereits eigene Erfahrungen beim „Eurovision Song Contest“ sammeln konnte: Roman Lob.

Beim letztjährigen „Eurovision Song Contest“ im aserbaidschanischen Baku hatte Roman Lob mit seinem Song „Standing Still“ einen mehr als achtbaren achten Platz erreicht und konnte dabei wertvolle Erfahrungen mit dem europaweiten TV-Event sammeln. Daher freut sich Roman Lob sehr darüber, diese nun an seine möglichen Nachfolger beim „Eurovision Song Contest“ weitergeben zu können: „Ich hatte in Baku super viel Spaß und freue mich jetzt darauf, das Ganze aus einer anderen Perspektive zu erleben.“

Roman Lob beim Eurovision Song Contest in Baku

Eurovision Song Contest: Roman Lob hat Erfahrung

Bei der Suche nach Deutschlands Stimme für den „Eurovision Song Contest“ ist Roman Lob jedoch nicht alleine. So werden mit „Silly“-Sängerin Anna Loos, der Grand-Prix erfahrenen Schlagersängerin Mary Roos und Tim Bendzko drei weitere Musikgrößen neben Roman Lob Platz nehmen, um einen passenden Beitrag für den „Eurovision Song Contest“ zu suchen. Zudem wird mit Peter Urban, der den Gesangswettbewerb seit Jahren für die ARD kommentiert, ein weiterer Fachmann die Jury komplettieren.

Eurovision Song Contest: Wer vertritt Deutschland?

Die Entscheidung, wer Deutschland beim „Eurovision Song Contest“ am 18. Mai in Malmö vertreten wird, dürfte Roman Lob und seinen Mitstreitern allerdings nicht leicht fallen. Schließlich stehen mit Cascada, den Söhnen Mannheims oder der bayerischen Brasspunkband LaBrassBanda wahre Meister ihres Fachs zur Auswahl. Doch auch einige viel versprechende Newcomer im Teilnehmerfeld hoffen darauf, die Jury um Roman Lob und die Zuschauer am 14. Februar zu überzeugen und das Ticket zum „Eurovision Song Contest“ zu lösen.

Man darf gespannt sein, wer Deutschland beim „Eurovision Song Contest“ in Malmö vertreten darf. Mit Roman Lob, Tim Bendzko, Anna Loos, Mary Roos und Peter Urban hat die ARD in jedem Fall eine mehr als qualifizierte Jury zusammengestellt.

Bildquelle: © Getty Images / Pablo Blazquez Dominguez


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • CruelIntentions am 11.02.2013 um 12:56 Uhr

    LaBrassBanda!! 🙂 http://www.labrassbanda.com/esc-voting

    Antworten