Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. Gefeierte Krimiserie kehrt nach 14 Jahren zurück – mit alter Besetzung!

Kult-Figur feiert Comeback

Gefeierte Krimiserie kehrt nach 14 Jahren zurück – mit alter Besetzung!

Anzeige

Damit hat wohl niemand gerechnet, aber eigentlich war es nur eine Frage der Zeit. Einer der beliebtesten TV-Privatdetektive nimmt nach über einem Jahrzehnt seine Ermittlungen wieder auf.

Dieser Artikel wird präsentiert von unseren Kolleg*innen von KINO.de

Die Serie „Monk“ hat es auf acht Staffeln gebracht und dafür auch ganze acht Emmys kassiert. Die Hauptfigur Adrian Monk, gespielt von Tony Shalhoub, erlangte schnell Kultstatus und brachte einigen Neurotiker*innen im privaten Umfeld ein ganz neues Selbstbewusstsein ein. Fans, die „Monk“ geliebt haben, mussten dann 2009 mit Entsetzen zur Kenntnis nehmen, dass sein 125. Fall der letzte war. Das Ende von „Monk“ ließ uns aber zumindest nicht ratlos zurück, sondern klärte die wichtigste Frage im Leben des Privatdetektivs endlich auf. Trotzdem fiel der Abschied schwer und umso großartiger ist die Nachricht, dass Adrian Monk seine Ermittlungen wieder aufnehmen wird.

Adrian Monk & Sharona Fleming
Adrian Monk (Tony Shalhoub) & Sharona Fleming (Bitty Schram) 2002

Nicht als Serie, sondern als Film: „Monk“ kehrt zurück!

In diesem Mai sollen die Dreharbeiten an dem Revival bereits beginnen. So teilte es der Schauspieler Tony Shalhoub höchstselbst bei „Unheard Stories“ mit. Die Fan-Kommentare unter dem Video auf YouTube sprechen eine klare Sprache. Auch wenn uns die Remakes und Revivals alter TV-Erfolge zum Teil zum Hals heraushängen: den phobisch-zwangsneurotischen Ermittler noch einmal in Action zu erleben, öffnet die Herzen.

Der neue 90-Minuten-Film soll in der Gegenwart spielen. Wie Shalhoub sagt: „Es ist Monk Post COVID, er ist in Schwierigkeiten“. Aber nicht nur mit Monk gibt es ein Wiedersehen, das ganze Team kehrt ans Set zurück. Mit dabei sind also auch Jason Gray-Stanford als Randy Disher, Ted Levine als Leland Stottlemeyer, Hector Elizondo als Dr. Neven Bell und Traylor Howard als Natalie Teeger.

Wo kann man den Film streamen?

Beauftragt hat dieses Überraschungswerk Peacock, die für recht kurze Zeit auch in Deutschland über den Anbieter Sky zu empfangen waren. Der Film soll „Monk’s Last Case: A Monk Movie“ heißen und den wirklich letzten und sehr persönlichen Fall Adrian Monks behandeln. Darin soll es um seine geliebte Stieftochter Molly gehen, die als Journalistin arbeitet und gerade mitten in Hochzeitsvorbereitungen steckt. Die Geschichte soll sowohl „Monk“-Neueinsteiger*innen als auch alte Fans begeistern und das, was wir an Monk lieben, bewahren, ihn aber gleichzeitig in die Gegenwart bringen.

Wann der Film auf der Streaming-Plattform erscheinen soll, ist noch unbekannt. Da Peacock in Deutschland nicht mehr aufzurufen ist, ist dringend zu hoffen, dass sich Sky, Amazon, Netflix oder ein anderer Anbieter die Lizenz schnappt, sodass wir auch hierzulande so schnell es geht die Rückkehr der Krimi-Kultfigur erleben können. Neuigkeiten zum Film und hoffentlich auch bald einen Trailer können wir aber bestimmt erwarten, wenn die Dreharbeiten wie beabsichtigt schon im Mai 2023 starten.

Wer jetzt sehr viel Lust hat, die Serie noch einmal anzuschauen, wird schnell feststellen, dass sie leider in keinem deutschen Streaming-Abo enthalten ist. Ihr könnt die Folgen natürlich bei einem Streaming-Anbieter eurer Wahl kaufen oder euch um einiges günstiger direkt das Boxset mit allen acht Staffeln für 42 Euro gönnen.

Netflix-Filme 2023 – Trailer Englisch

Bildquelle: Getty Images / cyano66; IMAGO / Allstar

Hat dir "Gefeierte Krimiserie kehrt nach 14 Jahren zurück – mit alter Besetzung!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.