GNTM: Der Zickenkrieg geht los
Anett Pohlam 16.03.2012
GNTM

GNTM – Zickenalarm in Los Angeles

Was wäre GNTM ohne einen zünftigen Zickenkrieg? Der wurde auch dieses Jahr pünktlich zur vierten Folge eingeläutet – und zwar gleich an mehreren Fronten. Aber natürlich wurde in der gestrigen Episode nicht nur gestritten. Es gab auch ein spannendes Shooting, eine Neuerung und jede Menge Action.

Gestern ging es für die 18 verbleibenden Kandidatinnen der diesjährigen Staffel „Germany’s Next Topmodel“ nach Los Angeles. Und dort flogen dann auch gleich gehörig die Fetzen. GNTM wäre ja auch nicht GNTM ohne den einen oder anderen ordentlichen Zickenkrieg. Auslöser für die Streitereien: Die Jury rund um Heidi Klum forderte die Mädels zur Zusammenarbeit im Zweierteam auf. Da war die Stutenbissigkeit natürlich vorprogrammiert. Sara lästerte über ihre Partnerin Sarah-Anessa, sie sei ein „Blödchen“, auf das die Männer eben stehen würden. Auch bei Evelyn und Melek stimmte die Chemie überhaupt nicht. Sie gerieten wegen eines Kaugummis aneinander und zogen danach ausgiebig über einander her.

GNTM: Nächste Woche müssen die Models Haare lassen

Doch es gab natürlich auch allerlei Schönes zu sehen in der gestrigen Folge GNTM. Zum Beispiel das coole Shooting mit Model-Mama Heidi, die Challenge im Stuntmobil, Schauspiel-Training mit Hollywood-Star Michelle Rodriguez und einen Walk in Haute-Couture-Kleidern. Und eine Neuheit gibt es auch bei „Germany’s Next Topmodel“: In der sogenannten privaten Jury-Sprechstunde widmet sich ein Juror einem ganz besonderen Problemfall. Dieses Mal traf es Luisa, der es schwer fiel, auf Kommando Gefühle zu zeigen. Thomas Hayo schickte sie daraufhin auf den Walk of Fame, wo sie spontane Fotos mit Passanten schießen sollte. Und, oh Wunder, Luisa wuchs über sich hinaus und bekam zum Ende der Folge noch ein Riesen-Lob von der Jury.

Doch natürlich ging die gestrige Folge GNTM nicht für alle Mädels so glimpflich aus. Anelia musste die Koffer packen und ihren Topmodel-Traum fürs Erste begraben. Für die verbleibenden 17 Kandidatinnen geht es nächste Woche dann ans Eingemachte: Das legendäre Umstyling steht an – und da werden erfahrungsgemäß nicht nur Haare gelassen, sondern auch so einige Tränchen fließen.

Bildquelle: ProSieben

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?