GNTM-Kandidatinnen brauchen Übung auf dem Catwalk

Um Model zu werden, reicht es nicht aus, nur gut auszusehen. Letzten Donnerstag handelte die GNTM-Folge von der Schönheit der Mädchen, in der heutigen Folge müssen die Mädchen hingegen beweisen, wie sie sich auf dem Catwalk präsentieren.

Es wird ernst für die Mädchen bei „Germanys Next Topmodel“, denn die „Runway Edition“ steht an. Wie der Name schon sagt, werden die GNTM-Kandidatinnen dabei „ein Runway nach dem anderen” bestreiten müssen, wie der GNTM-Juror Thomas Hayo erklärt.

Thomas Hayo Interview

GNTM-Juror Thomas Hayo verrät im Interview, was auf die Mädchen zukommt

„Es geht wirklich darum, verschiedene Laufstile kennenzulernen, es gibt ja vom sexy Walk bis Prêt-à-porter oder Haute Couture ganz, ganz unterschiedliche Runway-Stile und jeder Einzelne hat ganz andere Anforderungen.“ Thomas Hayo ist der Meinung, dass die GNTM-Kandidatinnen sich bisher noch nicht auf den Catwalk konzentriert haben: „Das soll sich jetzt aber ändern, und zwar direkt im Rundum-Programm“ kündigt Thomas Hayo an. Das klingt nach harter Arbeit für die Mädchen bei GNTM.

GNTM-Kandidatinnen brauchen Übung

Thomas Hayo würde keine von den GNTM-Mädels bedenklos auf Modenschauen nach New York schicken. Deshalb wird es ab jetzt sehr ernst für Heidis Mädels: „Diese Woche wartet superviel Arbeit auf uns“, warnt GNTM-Juror Thomas Hayo. „Die Mädchen sind neu, die Mädchen sind jung, die wollen`s alle – können`s aber noch nicht, erklärt er weiter. Thomas Hayo findet, dass bei den meisten Mädchen von GNTM in Sachen Catwalk viel nachgeholt werden muss: „Da hinken die meisten noch ein bisschen hinterher und ganz ganz viele ganz arg hinterher.“ berichtet er.

Wir fragen uns, wie sich die Mädchen bei der „Runway Edition“ beweisen und freuen uns schon sehr heute Abend wieder bei GNTM einzuschalten, um dies herauszufinden!

Bildquelle: facebook / Germany`s next Topmodel

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?