Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

GNTM: Kiki ist nicht allzu enttäuscht

Aus bei „GNTM“

GNTM: Kiki ist nicht allzu enttäuscht

Für viele Fans war sie die große Favoritin bei „GNTM“: Mit ihrer selbstbewussten Art und ihrem außergewöhnlichen Äußeren überzeugte Kiki nicht nur die Zuschauer, sondern über Wochen auch die Jury um Heidi Klum. Am vergangenen Donnerstag musste sich die sympathische Österreicherin dennoch von ihrem Traum, „GNTM“ zu gewinnen, verabschieden – eine Tatsache, mit der sich Kiki inzwischen bestens arrangiert hat.

So langsam nähert sich auch die zehnte Staffel von „GNTM“ der Zielgeraden. Jetzt noch auszuscheiden, dürfte für die verbliebenen Kandidatinnen daher der wohl größte Alptraum sein – schließlich möchte kein Mädchen so kurz vor dem großen Ziel die Segel streichen müssen. In der vergangenen Episode musste allerdings schon Kiki in den sauren Apfel beißen. Nach durchwachsenen Leistungen während der Woche kam für den Blondschopf bei „GNTM“ das Aus. Doch damit hat sich das Nachwuchsmodel mittlerweile abgefunden. „Ich hab ja schon damit gerechnet, dass ich heimgehe. Ich finde es nicht schlimm“, erklärte Kiki im Interview mit ProSieben.

GNTM: Kandidatin Kiki
GNTM: Kiki akzeptiert die Entscheidung der Jury

Stattdessen sieht Kiki die positiven Aspekte ihrer Teilnahme an „GNTM“, während der sie nicht nur zahlreiche Erfahrungen sammeln, sondern auch unzählige Konkurrentinnen hinter sich lassen konnte. „Ich habe den achten Platz bei ‚Germany’s Next Topmodel’ erreicht. Das ist über meinem Ziel. Das ist für mich echt der Wahnsinn“, verriet Kiki, die nun in ihre Heimat zurückkehren darf. „Deswegen bin ich jetzt eigentlich relativ gechillt und freue mich auf zu Hause.“ Doch wie geht es nach ihrem mehr als respektablem Auftritt bei „GNTM“ mit der Laufstegschönheit weiter?

GNTM: Kiki darf noch einmal ihr Comeback feiern

Allzu gemütlich sollte es sich Kiki zu Hause jedenfalls nicht machen. Schließlich ist das Abenteuer „GNTM“ trotz des Ausscheidens noch nicht endgültig beendet. Immerhin dürfen traditionell auch die ausgeschiedenen Teilnehmerinnen beim großen Finale noch einmal über vor dem Live-Publikum über die Bühne schweben. Diese Chance dürfte sich aller Voraussicht nach auch Kiki nicht entgehen lassen. Sonderlich lange wird es bis zu diesem besonderen Augenblick auch nicht mehr dauern: Bereits am 12. Mai wird entschieden, welches Mädchen in diesem Jahr bei „GNTM“ als Gewinnerin vom Laufsteg geht.

Kiki zeigt mit ihrer Reaktion eindrucksvoll, wie man sich als faire Verliererin verhält. Anstatt die „GNTM“-Jury anzugreifen oder mit ihrem Schicksal zu hadern, nimmt die Österreicherin ihr Ausscheiden sportlich. Hut ab!

Bildquelle: © Facebook / Chiara Topmodel 2015

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich