Greys Anatomy: Steigen Ellen Pompeo und Patrick Dempsey aus?

Im Mai gaben die Macher von „Greys Anatomy“ bekannt, dass die Erfolgsserie um eine weitere Staffel verlängert wird. Nicht nur Ellen Pompeo, die die Titelheldin Meredith Grey verkörpert, geht damit bereits in die zehnte Runde der beliebten Krankenhausserie – auch Patrick Dempsey alias „McDreamy” ist schon seit Folge Eins dabei. Doch anscheinend könnte die anstehende Staffel für viele der Serienurgesteine die letzte bei „Greys Anatomy“ sein.

„Greys Anatomy“ ohne Meredith Grey, Cristina Yang oder Derek Shepherd? Für viele Fans ist das eine Horrorvorstellung. Schließlich begleiten die Anhänger des Kultformats das Schicksal der jungen Ärzte mittlerweile bereits seit acht Jahren. Glaubt man allerdings den Äußerungen von Shonda Rhimes, der Erfinderin von „Greys Anatomy“, könnte diese Zeit bald vorbei sein.

Greys Anatomy: Darstellerin Ellen Pompeo

Greys Anatomy: Auch ohne Ellen Pompeo möglich?

Denn scheinbar ist ein Verbleib der Originalstars um Ellen Pompeo, Sandra Oh, Patrick Dempsey und Justin Chambers bei „Greys Anatomy“ über die zehnte Staffel hinaus noch längst nicht in trockenen Tüchern. „Letztes Mal ließen sie mich bis zur letzten Minute zappeln, was richtig anstrengend war. Diesmal habe ich darum gebeten, es früher zu erfahren, damit wir planen können“, berichtete Shonda Rhimes nach Informationen des Promibloggers „Perez Hilton“ über die Castingproblematik bei „Greys Anatomy“.

Greys Anatomy: Shonda Rhimes wünscht sich Planungssicherheit

Immerhin verdienen im Fall der Fälle alle Originalcharaktere von „Greys Anatomy“ einen würdigen Abschied aus der Serie – so wie es den Machern in der letzten Staffel mit Eric Dane alias „Dr. Mark Sloan“ gelungen ist. „Wenn eines der Urgesteine die Serie verlässt, möchte ich ihm den schönen Abschied geben, den er verdient. Ich möchte nicht weiterhin raten müssen, was passieren wird“, verriet Shonda Rhimes ihre Sicht auf „Greys Anatomy“.

Wir hoffen inständig, dass „Greys Anatomy“ mit allen Originalcharakteren weitergeht. Schließlich würde sich wohl niemand für eine Serie interessieren, die nur noch „Anatomy“ heißt.

Bildquelle: © Getty Images / Alberto E. Rodriguez


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • vampyrLady am 06.08.2013 um 19:22 Uhr

    Nein, das wäre das Ende der Serie. So, wie ohne JD. :(((

    Antworten
  • Biggy23 am 06.08.2013 um 16:11 Uhr

    Greys Anatomy ohne Meredith Grey wäre doch wirklich lachhaft...

    Antworten
  • LiLiAnka am 06.08.2013 um 15:57 Uhr

    Oh nein! Greys Anatomy ohne Ellen Pompeo geht doch wirklich nicht!!!

    Antworten