Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

GZSZ: Ayla erhält ihr neues Gesicht

Neue Ayla

GZSZ: Ayla erhält ihr neues Gesicht

Die Fans von „GZSZ“ haben allen Grund zur Freude: Schließlich kehrt mit „Ayla“ am heutigen Mittwoch einer der beliebtesten Charaktere in den Serienplot zurück. Nach dem Abschied der ursprünglichen „Ayla“-Darstellerin Sila Sahin müssen sich die Zuschauer allerdings an ein neues Gesicht gewöhnen: Mit Nadine Menz übernimmt eine frische Darstellerin einen der wichtigsten Parts bei „GZSZ“.

Es ist bereits einige Zeit her, dass sich mit Sila Sahin eine der beliebtesten Darstellerin aus dem Cast von „GZSZ“ verabschiedete. Nach fünf erfolgreichen Jahren kehrte die 28-Jährige „GZSZ“ nun endgültig den Rücken. Ihre Rolle der „Ayla“ wollten die Produzenten der Erfolgsserie mit diesem Ausstieg allerdings nicht zu den Akten legen. „Die Rolle Ayla ist unseren Zuschauern und uns sehr ans Herz gewachsen. Wir haben uns auch durch die Resonanz der letzten Wochen dazu entschieden, Ayla neu zu besetzen“, erzählte Guido Reinhardt, Produzent bei der für „GZSZ“ verantwortlichen Produktionsgesellschaft UFA Serial Drama, gegenüber RTL.

GZSZ: Nadine Menz spielt Ayla
GZSZ: Nadine Menz gibt ihren Einstand

Die Konsequenz aus der Entscheidung: Damit „Ayla“ der Kultsoap „GZSZ“ erhalten bleiben kann, musste eine Nachfolgerin für Sila Sahin gefunden werden. Mit der 24-jährigen Nadine Menz feiert daher am heutigen Mittwoch eine neue Darstellerin ihre Premiere, die mit ihrer Rolle in den nächsten Wochen bei „GZSZ“ so einiges erleben wird. „Ayla möchte allen zeigen, dass sie zu ihren Fehlern steht. Sie entschuldigt sich aufrichtig bei ihren Freunden und hofft auf Versöhnung. Sie hat in Frankfurt eine Weiterbildung als Fitnesstrainerin gemacht und fängt in dem Bereich auch an, in Berlin zu arbeiten. Ayla merkt aber schnell, dass sie den Job im Jeremias vermisst und versucht, auch diesen zurückzugewinnen…“, plauderte Nadine Menz gegenüber RTL aus dem Nähkästchen.

GZSZ: „Ayla“ wird sich mit der neuen Darstellerin verändern

Doch nicht nur das Gesicht, sondern auch das Wesen von „Ayla“ wird sich durch die frische Darstellerin bei „GZSZ“ verändern. „Ayla wird verändert zurück nach Berlin kommen. Sie hat die Zeit in Frankfurt genutzt, um wieder zu sich zu finden. Sie steht zu ihren Fehlern und stellt sich den Konsequenzen. Zurück in Berlin möchte sie komplett neu anfangen und die Vergangenheit hinter sich lassen“, erklärte Nadine Menz den Wandel, den ihre Rolle bei „GZSZ“ durchmachen wird.

Die zahlreichen Fans von „GZSZ“ werden mit Sicherheit gespannt sein, wie sich Nadine Menz in ihrer neuen Aufgabe schlägt. Die 24-Jährige hat es schließlich nicht leicht. Immerhin hinterlässt Sila Sahin innerhalb der Serie große Fußstapfen.

Bildquelle: © RTL / Baumgartner

Galerien

Lies auch

Teste dich