GZSZ: Ex-Star Jan Sosniok wird bald heiraten

Der ehemalige GZSZ-Star Jan Soskniok wird bald heiraten und verrät nun, wie er sich seine Hochzeit wünscht. Der Schauspieler und Freundin Nadine Möllers sind schon seit vier Jahren glücklich miteinander.

Im Jahr 2011 bekamen Jan Sosniok, der von 1994 bis 1998 mit Unterbrechungen bei GZSZ zu sehen war, und seine Geliebte Nadine sogar ein Baby. Nun steht endlich die Hochzeit der beiden bevor. Der ehemalige GZSZ-Star und seine Freundin Nadine wollen zuerst aber noch ihr gemeinsames Haus in Ruhe renovieren, weshalb die Hochzeit erst im nächsten Jahr stattfindet. Das Paar hat sich aber schon jetzt alle Details genau überlegt.

GZSZ: Jan Sosniok tritt vor den Traualter

GZSZ: Ex-Star Jan Sosniok wird heiraten

In einem Interview mit der „IN“ verriet der ehemalige GZSZ-Darsteller Jan Sosniok, wie er sich seine Traumhochzeit vorstellt. Dabei hofft Jan Sosniok, dass die Hochzeit eine kleine Feier im Kreis der engsten Familie sein wird. „Ich fürchte, ich werde nicht drum herumkommen, dass das Fest etwas größer ausfällt als die Verlobung“, gibt der 45-Jährige jedoch zu. „Da wir nicht in der Kirche sind, können wir nur standesamtlich heiraten“, erklärte der ehemalige Schauspieler von GZSZ.

GZSZ: Jan Sosniok wünscht sich eine romantische Trauung

Auch wenn sich der ehemalige GZSZ-Schauspieler keine Zeremonie wünscht, soll die Trauung romantisch werden. Jan Sosniak kann es sich beispielsweise gut vorstellen, auf einem Gutshof zu heiraten. Der ehemalige GZSZ-Schauspieler glaubt, dass sich seine Geliebte für ein schlichtes Hochzeitskleid entscheiden wird. Es steht auch schon fest, dass Töchterchen Frieda Rosenblüten streuen darf, denn bis dahin wird sie schon laufen können.

Wir freuen uns sehr für den Ex-GZSZ-Star und sind gespannt, ob sich seine Hochzeitspläne bis zum Jahre 2014 noch verändern.

Bildquelle: gettyimages / Sean Gallup

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?