Pelzvorwürfe:

GZSZ: Janina Uhse wird online beschimpft

GZSZ: Janina Uhse wird online beschimpft

Mit einem derartigen Gegenwind hätte GZSZ-Star Janina Uhse wohl nicht gerechnet! Die sympathische Schauspielerin wird in letzter Zeit immer wieder auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter & Co. angefeindet. Grund hierfür ist der vermeintlich echte Pelz, den sie als „Jasmin“ in GZSZ trägt.

Die Rolle, die Janina Uhse bei GZSZ spielt, hat in letzter Zeit eine große Veränderung vollzogen. Nach ihrem USA-Aufenthalt kehrte GZSZ-„Jasmin“ optisch rundum erneuert in den Berliner Kiez zurück.

GZSZ-Jasmin trägt nur unechten Pelz
GZSZ: Jasmin trägt immer mal wieder Pelz - aber unechten!

Aus der ehemals etwas biederen Modeschneiderin ist die sehr viel offenherzigere, wildere GZSZ-„Jasmin“ mit Schauspielambitionen geworden. Die trägt nun den aktuell angesagten „Ombré“-Haarstyle, bei dem die Spitzen heller gefärbt werden, und einen sehr viel rockigeren Kleidungsstil. Hierzu gehören vor allem Lederhosen, Tanktops, Spitzenoberteile, derbe Boots – und Pelz! Zu viel für Tierschützer und militante Pelzgegner. Diese wettern im Internet gegen die beliebte GZSZ-Schauspielerin und posteten ihr Unmengen von nicht sonderlich netten Kommentaren auf ihr Facebook-Profil.

GZSZ: Janina Uhse kann den Aufstand nicht verstehen

GZSZ-Star Janina Uhse reagiert derweil gelassen auf die bösen Kommentare auf ihrer Facebook-Seite. Die 23-Jährige kann den Shitstorm nicht nachvollziehen, denn was sie – im Gegensatz zu den Pelzhatern – weiß: Die Pelze, die sie als „Jasmin“ bei GZSZ trägt, sind keineswegs echt. „Ihr Lieben, um das Gerücht aus der Welt zu schaffen: Ich trage KEIN Echtpelz in der Serie! Janina“, postete die hübsche GZSZ-Schauspielerin auf ihrer Facebook-Seite. Zudem schickte sie ihren Fans ein Foto eines Etiketts, das eindeutig beweist, dass es sich lediglich um Fake-Fur handelt.

Wir können verstehen, dass sich die Fans von Janina Uhse daran gestört haben, dass sie als „Jasmin“ bei GZSZ immer wieder Pelz trägt. Denn echter Pelz muss einfach nicht sein! Doch bevor man so gegen eine Person schießt, sollte man sich doch informieren, ob es sich wirklich um echten Pelz handelt. Wenn man genau hinschaut, sieht man auch, dass es lediglich Fake-Fur ist. Da waren wohl keine Experten am Werk...

Bildquelle: Facebook/GuteZeitenSchlechteZeiten

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich

* Werbung