Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

GZSZ-Star Patrick Heinrich: „Bei mir laufen häufiger mal die Tränen!“

Interview

GZSZ-Star Patrick Heinrich: „Bei mir laufen häufiger mal die Tränen!“

Seit 2018 spielt Schauspieler Patrick Heinrich in der RTL-Daily Gute Zeiten, schlechte Zeiten mit. Und sein Einstieg hatte es in sich: Seine Rolle Erik Fritsche saß damals im Gefängnis, war mit Shirin verheiratet. Nachdem er nicht nur für das große Drama auf Mallorca sorgte, bei dem er sogar um sich schoss und John töten wollte, sondern auch Alexander gegenüber gewalttätig wurde, hat sich Erik um 180 Grad gedreht. Jetzt der Rückschlag: Erik begeht wieder einen Fehler, täuscht einen Einbruch vor. Diesen bezahlt er mit dem Ende seiner Beziehung: Toni macht Schluss! Welche GZSZ-Rolle noch zu Erik passen würde, wann privat bei ihm die Tränen laufen und warum er gerne rationaler wäre, hat uns Patrick Heinrich im desired-Interview verraten. 

desired: Erik hat zwei Seiten, es gibt den kriminellen Erik und den vernünftigen, liebevollen Erik. Welchen spielst du lieber?

Patrick Heinrich: Ich glaube, es gibt nur einen Erik. Er ist ein guter Kerl, der in der Vergangenheit oft Pech hatte, falsche Entscheidungen getroffen hat. Wäre die Vergangenheit nicht so gewesen wie sie war, würde man ihn bei kleineren Fehlentscheidungen nicht sofort abstempeln. Jeder macht mal Fehler, aber bei Erik werden sie jetzt natürlich anders bewertet. Ich sag mal so: Wenn Erik ein bisschen Scheiße baut, macht es schon mehr Spaß, ihn zu spielen. (lacht)

Erik hat erst kürzlich wieder Mist gebaut, als er das Kunstwerk von Katrin Flemming zerstört hat. War der Ausraster bei W&L realistisch oder doch zu übertrieben?

Der Ausraster war dämlich und übertrieben, das auf jeden Fall. Aber nicht unrealistisch. Ich kann ihn da irgendwie schon verstehen. Man muss sich das mal vor Augen führen. Erst landen die 5.000 Euro im Mixer, was ja schon richtig dumm war. Er muss sich dann überwinden, sagt es Toni und fühlt sich unmännlich, wie ein Versager halt. Trotzdem will er nach vorne schauen. Aber dann, gefühlt 10 Minuten später, schläft er auf der Arbeit auch noch ein, was bei dem Job natürlich sehr ungünstig ist. UND landet dann noch in dem Bild, von dem er weiß, dass es 50.000 Euro wert ist. Das ist trottelig, aber sowas passiert eben. Erik denkt sich nur: ‚Das ist nicht passiert. Das darf nicht passiert sein. Ich war das nicht!‘ Er kriegt Panik und rastet aus. Eigentlich war seine Idee ja sogar wunderbar, es ging ja alles auf, so wie er sich das gedacht hatte. Alle haben geglaubt, es hätte einen Einbruch gegeben. Er wäre fein raus gewesen, wäre da nicht sein schlechtes Gewissen gewesen. Das stand ihm im Weg.

Erik (Patrick Heinrich) fällt es nicht leicht, Toni (Olivia Marei) alles zu gestehen.

Aber war es nicht unrealistisch, dass er auf Toilette saß und nichts mitbekommen hat?

Naja, was sollte er sagen? Die Toiletten-Ausrede war halt wie ein Totschlagargument, das man nicht anfechten kann. Sein Magen hat halt gepfiffen, wer sollte ihm nachweisen, dass das nicht stimmt? Eigentlich eine gute Ausrede.

Erik muss diese Aktion mit der Trennung von Toni bezahlen. Er lässt seinen Gefühlen freien Lauf, weint auch vor seiner Tochter. Wann hast du das letzte Mal geweint?

Puh, mir fällt auf Anhieb keine Situation ein. Das Ding ist: Ich bin sehr nah am Wasser gebaut. Ich weine beispielsweise bei Filmen oft, da laufen häufiger mal die Tränchen.

Welche Filme bringen dich zum Weinen?

Na, zum Beispiel „Armageddon“. Ich habe den Film schon tausend Mal gesehen und trotzdem berührt er mich immer wieder aufs Neue. Das ist aber auch alles dramatisch und wenn dann noch traurige Musik läuft … dann überkommt es mich. Innerlich habe ich zuletzt geweint, als ich erfahren habe, dass ERNI sich trennen.

Das heißt also, dass du ein sehr emotionaler Mensch bist?

Ja, ich gehöre schon eher zur sensibleren Sorte. Das habe ich von meiner Mutter. Mein Vater und mein Bruder hingegen sind eher rationale Menschen. Und ich wünschte, ich wäre auch oft rationaler.

Warum? Emotional zu sein muss ja nicht zwingend als Schwäche ausgelegt werden. Oder?

Für den Gegenüber ist das toll. Menschen, die sensibel sind, sind auch empathischer, gute Zuhörer. Aber man setzt sich selber halt viel stärker unter Druck als rationale Menschen das tun. Man denkt zu viel nach, macht es sich damit oft schwerer als nötig.

In welchem Moment wärst du gerne rationaler gewesen?

Als ich 25 Jahre alt war, da kam es zu der Trennung von meiner ersten Freundin, mit der ich viele Jahre zusammen war. Ich hatte sehr lange daran zu knabbern, die Trennung war ein Drama für mich. Man darf ja leiden und es darf auch weh tun, aber ich habe mich in meinem Schmerz gesuhlt. Ich wollte einfach nicht damit abschließen. Rückblickend weiß ich, dass ich heutzutage anders damit umgehen würde. Das war einfach hohl und hat viel Zeit gekostet.

Da wir gerade beim Thema Frauen sind. Wer wäre eine passende Frau für Erik, er ist jetzt schließlich wieder Single? Lilly? Maren? Sunny?

Aktuell kann ich mir gar keine Frau an seiner Seite vorstellen. Toni hat schon am besten zu ihm gepasst.

Maren vielleicht? Sie könnte doch nach dem Tod von Alexander auch wieder jemanden an ihrer Seite gebraucht …

Ja, Maren würde am ehesten passen, falls ERNI nicht wieder zusammenkommen. Das wäre zwar ein totales No-Go, aber bestimmt auch spannend. Zwei Seelen, die alleine sind, finden zusammen. Mmmh, gar nicht so schlecht. Aber puh, das wäre auch daneben irgendwie.

Warum? Weil sie seine Vorgesetzte ist?

Ne, stell dir mal vor, Jonas würde erfahren, dass Erik mit seiner Mutter schläft. Oh Gott, seine Reaktion mag ich mir gar nicht ausdenken. Dazu kommt, dass Erik ja auch Alexander geschlagen hat und lange Zeit mit den Seefelds auf Kriegsfuß stand.

Stimmt, man hat die Mallorca-Geschichte schon fast wieder vergessen, weil Erik sich so verändert hat …

Ja, aber auch da konnte ich Eriks Beweggründe irgendwie verstehen, auch wenn das natürlich großer Mist war. Aber wir alle wissen, dass Liebeskummer und Eifersucht keine gute Kombination sind. Eriks Gefühle sind mit ihm durchgegangen, er war zutiefst verletzt. Er hat sich von Shirin betrogen gefühlt, denn sie hat, wie er erwartet hatte, was mit seinem Widersacher angefangen.

Die 13 dramatischsten GZSZ-Momente aller Zeiten

Die 13 dramatischsten GZSZ-Momente aller Zeiten
BILDERSTRECKE STARTEN (24 BILDER)

Würdest du dir eine Rückkehr von Shirin wünschen?

Ja, auf jeden Fall. Ich hatte ja immer gedacht, dass es zwischen Erik und Shirin nochmal so einen besonderen Moment geben würde, obwohl er mit Toni zusammen war. Aber der blieb ja aus.

Jetzt hätten Erik und Shirin ja rein theoretisch nochmal eine Chance …

Oh, ne. Das könnte ich mir gar nicht vorstellen. Es würde sich falsch anfühlen, wenn Erik und Shirin was miteinander hätte. Stell dir vor, sie würden dann zusammen ins Vereinsheim gehen und Toni wäre auch da. Gamze ist aber privat eine Freundin von mir, es macht super Spaß mit ihr zu drehen, ein Comeback wäre toll und super spannend.

Zwischen Erik und Toni lief alles gut. Das Ende kam abrupt. Was glaubst du, warum sich die Drehbuchautoren dafür entschieden haben?

Ich weiß es nicht. Aber vermutlich hast du die Antwort schon selber gegeben: Es lief ja alles gut. Das sagt ja alles. Ich weiß, die Fans fragen immer: Warum kann nicht auch mal alles gut laufen bei GZSZ? Aber sie wissen ja gar nicht, was sie sich damit wünschen. Ich würde gerne mal eine Spaßfolge ausstrahlen, in der sich alle Rollen im Mauerwerk versammeln. Sie reichen sich gegenseitig das Wasser, einer ist netter als der andere. DAS will doch auch keiner sehen! Es darf auch mal weh tun. Fans dürfen sich aufregen, sie dürfen Hoffnungen haben. Wir sehen also: Unsere Drehbuchautoren haben sich dafür entschieden, weil sie genial sind.

Was muss Erik deiner Meinung nach tun, um Toni wieder für sich zu gewinnen?

Ich muss ehrlich sagen: Ich weiß auch noch nicht, ob es nochmal zu einem Liebescomeback zwischen den beiden kommt. Aktuell erstmal nicht. Was Erik tun müsste? Gar nicht viel, glaube ich. Er darf halt keine zusätzliche Scheiße mehr bauen. Die beiden haben ja noch Gefühle füreinander, Erik bleibt außerdem in Tonis Leben. Das bedingt ja schon die Wohn- und Freundessituation. Irgendwann wird Toni dann schon merken, zu wem sie sich hingezogen fühlt. Erik muss ihr halt indirekt zeigen, dass er sich ändern kann.

Wird Erik das denn schaffen oder doch wieder abdriften?

Ich glaube, sowohl als auch. Erik ist sehr gut integriert gesellschaftlich, das gibt ihm Halt. Er ist in guter Gesellschaft. ABER er ist ein Opfer seiner Gefühle, es wird wohl nochmal zu dem einen oder anderen Aussetzer kommen. Man darf halt nicht vergessen, dass Erik von klein auf auf sich alleine gestellt war. Toni hat ja beide Arme geöffnet und immer wieder gesagt, dass sie ihm helfen will. Aber er konnte sich auch bei ihr nicht so einfach fallen lassen. Ganz so einfach kann er die alten Muster eben nicht ablegen.

Welches GZSZ-Paar findest du, abgesehen von ERNI, besonders interessant?

Ganz klar: Die Liebesgeschichte rund um Lilly und Nihat. Als sie beim Weihnachtssingen waren, da war ich richtig geflasht. Wie sie ihn angeschaut hat! Wow, verliebter kann man doch gar nicht sein. Als ich diese Szene gesehen habe, habe ich direkt Iris geschrieben und ihr gesagt, wie begeistert ich bin. So wie sie Nihat anschaut, will doch jeder Mann von einer Frau angeguckt werden. Also diese Story macht mir richtig Spaß. Da merkt man aber auch wieder, dass es hilfreich ist, wenn man sich privat versteht. Iris und Timur verstehen sich super, die haben sich gerne. Und das überträgt sich total. Da kann man die Luft schneiden sehen. Einfach süß.

Gestehen sich Lilly (Iris Mareike Steen) und Nihat (Timur Ülker) bald endlich ihre Liebe?

Was wünschst du dir privat von 2021?

Es darf alles so bleiben, wie es ist. Abgesehen von der gesellschaftlichen Situation. Privat bitte nicht so doll rütteln, ich mag es, wie es gerade ist.

Wie würdest du dir deinen Ausstieg bei GZSZ vorstellen, wenn es irgendwann mal dazu kommen sollte?

Erik stirbt mit 87 an einem Zuckerschock.

Danke für das offene Gespräch!

Du willst jetzt schon wissen, wie es mit Erik und Toni weitergeht und ob sie vielleicht doch noch mal eine gemeinsame Chance bekommen? Dann schau dir vorab die neuesten Folgen im Premiumabo von TVNow an.

15 coole Babynamen inspiriert von GZSZ-Rollen

15 coole Babynamen inspiriert von GZSZ-Rollen
BILDERSTRECKE STARTEN (18 BILDER)
Bildquelle:

TVNOW / Bernd Jaworek, TVNOW / Rolf Baumgartner

Hat dir "GZSZ-Star Patrick Heinrich: „Bei mir laufen häufiger mal die Tränen!“" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich