Für Flüchtlinge

GZSZ: Wolfgang Bahro übergibt Scheck

GZSZ: Wolfgang Bahro übergibt Scheck

Auch im Oktober wird der Flüchtlingsstrom nach Deutschland aller Voraussicht nach nicht abreißen. Daher nutzen immer mehr Stars ihren berühmten Namen, um auf die Not der aus ihrer Heimat vertriebenen Menschen aufmerksam zu machen. Unter ihnen ist auch „GZSZ“-Star Wolfgang Bahro, der in den letzten Wochen kaum eine Gelegenheit auslässt, sich für die in Deutschland angekommenen Flüchtlinge einzusetzen – mit Erfolg: Am Montag konnte Wolfgang Bahro den Helfern einen Scheck übergeben.

Vor der Kamera der Erfolgsserie „GZSZ“ spielt Wolfgang Bahro bereits seit über 20 Jahren den Serienbösewicht ‚Jo Gerner’. Im realen Leben schlägt in der Brust des Schauspielers jedoch ein äußerst mitfühlendes Herz – immer wieder ist sich der 55-Jährige nicht zu schade, um seine Popularität für den guten Zweck zu nutzen. So wie auch diesmal: Kurzentschlossen hatte sich der „GZSZ“-Darsteller gemeinsam mit dem Kabarett „Die Stachelschweine“ entschlossen, die Einnahmen einer Vorstellung seines Theaterstücks „Berliner Zeitensprünge“ einem Berliner Flüchtlingsheim zu stiften.

Wolfgang Bahro auf der Bühne
„GZSZ“-Star Wolfgang Bahro kann einen Scheck übergeben

Dabei ist eine stolze Summe zusammengekommen: Bereits am Montag konnte Wolfgang Bahro, der seit 1993 zu den Gesichtern der Kultsoap „GZSZ“ gehört, im Rahmen einer weiteren Vorstellung einen Scheck über 1.601,50 Euro feierlich an den Leiter des Flüchtlingsheim am Fehrbelliner Platz übergeben. Zu diesem besonderen Anlass hatten sich neben dem „GZSZ“-Star auch Charlotte Reeck, ihres Zeichens Intendantin der „Stachelschweine“ sowie Reinhard Naumann, Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, im Theater eingefunden.

GZSZ: Wolfgang Bahro lädt die Helfer ein

Doch damit war das Programm des Abends noch lange nicht am Ende: Nach der Scheckübergabe zeigte sich Wolfgang Bahro von seiner bekannten Seite und zeigte auf den Theaterbrettern, dass er nicht nur als „GZSZ“-Fiesling ‚Jo Gerner’ einer hervorragende Figur macht. Zu diesem besonderen Ereignis hatten der Serienstar und das Theater neben dem Leiter des Flüchtlingsheims auch 50 weitere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer als Ehrengäste zur Vorstellung eingeladen. Darüber hinaus erhielt Wolfgang Bahro auch Unterstützung vom „GZSZ“-Set: Seine Kollegen Philipp Christopher und Dieter Bach schauten ebenfalls spontan vorbei.

Wolfgang Bahro macht vor, wie die Flüchtlingskrise zu bewältigen ist: durch Mitmenschlichkeit und persönlichen Einsatz. Hoffentlich ist der „GZSZ“-Darsteller damit vielen Menschen ein Vorbild.

Bildquelle: RTL

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich