Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Netflix-Tipp

„High Seas“: 5 Gründe, warum wir die Serie so lieben

„High Seas“: 5 Gründe, warum wir die Serie so lieben

Du suchst nach Serien-Nachschub und siehst den Wald vor Bäumen nicht mehr? Keine Sorge, da können wir helfen. Fans von einem Mix aus Familiengeheimnissen und nostalgischen Liebesgeschichten à la „Downton Abbey“ und Kriminalgeschichten à la „Mord im Orient-Express“ bekommen Nachschub: „High Seas“ heißt die Netflix-Serie, die uns quasi zum Binge-Watchen zwingt. Wir nennen dir 5 Gründe, wieso auch du sie auf keinen Fall verpassen solltest. 

Darum geht es in „High Seas“

Spätestens nach Erfolgsserien wie „Haus des Geldes“, „Elité“ und „Die Telefonistinnen“ ist klar: Auch die spanischen Filmemacher können ein Millionenpublikum begeistern. 2019 erschien die erste Staffel der spanischen Mistery-Serie „High Seas“ (span. „Alta Mar“) bei Netflix, im gleichen Jahr folgte bereits die zweite Staffel. Beide umfassen 8 Folgen mit einer Länge von rund 40 Minuten. Genug Potential für eine dritte Staffel ist zwar da, eine Fortsetzung wurde bislang jedoch noch nicht bestätigt.

Die Geschichte spielt in den 40er-Jahren auf einem spanischen Luxuskreuzfahrtschiff, das seine Jungfernfahrt von Spanien nach Brasilien antritt. Mit auf dem Schiff: die gutbürgerlichen Schwestern Carolina und Eva Villanueva. Eigentlich soll bei der Überfahrt die große Hochzeit von Carolina und ihrem Verlobten, dem Schiffseigentümer Fernando, stattfinden und gefeiert werden. Doch ein Mord, zahlreiche dunkle Familiengeheimnisse und böse Intrigen sorgen für Unruhe an Bord des Schiffes und bringen das unbeschwerte Leben der Schwestern und der Gäste auf dem Schiff mächtig ins Schaukeln.

5 Gründe, warum du die Serie unbedingt sehen solltest

#1 Spannung, Spannung, Spannung

Bereits in Folge eins der Serie wirst du feststellen: Irgendetwas stimmt hier nicht. Die Spannung nimmt fahrt auf und sobald sie sich einmal entladen hat, lauert bereits der nächste spannende Handlungszweig hinter der nächsten Ecke. Egal ob wegen der Suche nach dem Mörder, der Reise durch Familiengeschichten, der Historie des Krieges oder aber auch einfach wegen der sehnlichen Erwartung des Kusses zweier Liebender — es wird einfach nie langweilig! Und das beste daran: Die Geschehnisse treffen dich unvorbereitet und es wird fast unmöglich, einfach mittendrin aufzuhören. Insbesondere Hobby-Detektive werden ihren Spaß haben, denn mit der ersten Vermutung liegt man selten richtig.

High Seas
Nicht nur die Morde an Bord, auch die Familiengeschichte der Schwestern Carolina (li.) und Eva (re.) bergen Geheimnisse.

#2 Der Charme der 40er-Jahre

Pompöse Treppengeländer, Schränke aus edelstem Holz, Passagiere erster und zweiter Klasse, die immer perfekt gestylt aussehen – all das spiegelt den Charme der 40er-Jahre wieder. Ähnlich wie beim Kreuzfahrtschiff-Epos „Titanic“, spielen auch bei „High Seas“ Passagiere aller Klassen eine große Rolle und somit bekommt man einen Einblick, wie auch die niederen Klassen stehts um ein anständiges Äußeres bemüht waren. Egal, ob sie als Diener mitreisten oder im Maschinenraum schufteten. Höfliche Etikette und alte Geschäftsmodelle, die heute zum Alltag gehören, verzaubern den Zuschauer und lassen ihn eine wahre Zeitreise durchleben.

Ein lustiger Punkt hierbei ist übrigens, dass du bestimmt in vielen Kleidungsstücken die Mode von heute wiederfinden wirst. Haarreifen, Culottes, Sonnenbrillen und vieles mehr ähneln stark der Kleidung, die du auch heute wieder in den Läden kaufen kannst. Man wusste eben schon damals, wie man sich ganz einfach wunderschön und edel kleiden konnte.

#3 Schauspiel à la bonheur

Schon seit längerer Zeit bekommen immer wieder Schauspieler die Chance, ihr Talent zu beweisen, die man nicht bereits aus anderen Serien und Filmen kennt. Durch ihre frischen Gesichter wirkt die Geschichte nahbarer und realistischer, da man ausnahmsweise mal keinen der Schauspieler bereits als Superheld, Polizist oder ähnliches gesehen hat. Egal, ob sie einem die große Liebe, einen vermeintlichen Verbrecher oder einen intriganten Lügner vorspielen, alle zeigen sich von ihrer besten Seite. Insbesondere Jon Kortajarena, der den zweiten Offizier Nicolás Vázquez verkörpert, hat es uns angetan. Das Männermodel gehört zu einer der Ausnahmen und ist bereits als Model für große Kampagnen wie Hugo Boss bekannt. Trotzdem versüßt auch er uns definitiv den Anblick.

High Seas
Jon Kortajarena verkörpert den zweiten Offizier Nicolás Vázquez.

#4 Romantik gepaart mit einer feinen Prise Drama

Ja, wir geben offen und ehrlich zu: Wir lieben schnulzige Liebesfilme! Und genau aus diesem Grund lieben wir auch „High Seas“ so sehr. Neben all der Spannung, kommt die Liebe nicht zu kurz und hat uns bereits die eine oder andere romantische Träne im Auge beschert. Zur Vorspeise gibt es romantische Blicke, geheime Treffen und erste zaghafte Annäherungsversuche. Es folgt der Hauptgang mit wilden Liebschaften, großen Liebeserklärungen und einer feinen Prise Drama. Abgerundet wird das Schauspiel mit emotionalen Kämpfen, einer Hochzeit und wundersamen Erkenntnissen über die Liebe.

High Seas
Zwischen all dem Drama kommt die Liebe nie zu kurz.

#5 Womenpower at its best

Wie immer kommt das Beste zum Schluss und das ist in diesem Fall die geballte Womenpower der Schwestern Eva und Carolina. Obwohl auch andere Figuren eine wichtige Rolle innehaben und die beiden auf ihrem Weg unterstützen, stehen die zwei Frauen weiterhin im Fokus und zeigen deutlich: Frauen können es auch alleine schaffen. Mit einer bunten Mischung aus Grips, Kreativität, Zusammenhalt, Loyalität, aber auch natürlicher Naivität und einem gesunden Optimismus zeigen die Frauen sich nicht nur von ihrer perfekten, dafür aber umso stärkeren Seite und begeistern von der ersten Sekunde an.

High Seas
Gemeinsam sind Eva (li.) und Carolina (re.) ein unschlagbares Team.

Sind noch weitere Staffeln in Planung?

Ob eine oder mehrere Fortsetzungen geplant sind, ist bisher nicht bekannt. Der Cast wäre jedenfalls mehr als bereit dazu, nochmal in seine Rollen zu schlüpfen und das spanische Kreuzfahrtschiff und seine Geschichte noch einmal zum Leben zu erwecken. Genug Potential, um die Geschichte weiterzuspinnen, wäre auch gegeben. Außerdem erfreute sich die Serie bei Netflix großer Beliebtheit und bekam zahlreiche positive Bewertungen. Wir würden uns jedenfalls sehr über eine neue Staffel freuen.

Auch andere Frauen zeigten sich in der Filmgeschichte von ihrer stärksten Seite und haben sie seit jeher revolutioniert und Generationen geprägt:

Und was sagst du, konnten wir dich von der Serie „High Seas“ überzeugen? Wenn das nicht mehr als romantisch perfekt klingt, wissen wir auch nicht weiter. Sieh sie dir am besten selbst an und berichte uns von deinem Urteil in den Kommentaren.

Bildquelle:

imago images/Prod.DB

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich