How I Met Your Mother: Jennifer Love Hewitt sollte Robin spielen

Für die Fans der amerikanischen Sitcom „How I Met Your Mother“ ist eine Folge ohne die sympathische Kanadierin Cobie Smulders vermutlich unvorstellbar. Schließlich verleiht die Schauspielerin seit neun Jahren dem Charakter der Robin Scherbatsky sein liebenswertes Wesen. Doch eigentlich hätte „Ghost Whisperer“-Star Jennifer Love Hewitt den Part übernehmen sollen.

Seit nunmehr neun Staffeln verzaubert der „How I Met Your Mother“-Cast um Josh Radnor, Neil Patrick Harris, Alyson Hannigan, Jason Segel und Cobie Smulders die Fans der Comedyserie. Vor allem die von Smulders gespielte sympathische Kanadierin Robin Scherbatsky sticht mit ihrem trockenen Humor und ihrem starken Charakter aus dem Freundeskreis hervor und erwies sich letzten Endes damit als das passende Gegenstück zu Publikumsliebling Barney Stinson. Auf einem „Reddit – Ask Me Anything“-Event enthüllte der „How I Met Your Mother“-Co-Produzent Craig Thomas nun, dass die 31-jährige Cobie Smulders eigentlich gar nicht für die Rolle vorgesehen war, sondern niemand anderes als Schauspielstar Jennifer Love Hewitt.

„How I Met Your Mother“-Star Cobie Smulders (r.) und Jennifer Love Hewitt

„How I Met Your Mother“: Ohne Cobie Smulders (r.) unvorstellbar

Bereits seit einiger Zeit kursierten Gerüchte, dass Cobie Smulders nicht die erste Wahl für die Rolle der Robin Scherbatsky war. Doch welch ein Glück für Cobie und die Fans – ihre Schauspielkollegin Jennifer Love Hewitt konzentrierte sich, als die Anfrage kam, voll und ganz auf ihre Rolle in der Serie „Ghost Whisperer“. Und nicht nur mit ihrer letztendlichen Entscheidung für Cobie Smulders lagen die „How I Met Your Mother“-Produzenten goldrichtig. Auch ihre Entscheidung, eine Gastrolle an Popstar Britney Spears zu vergeben, entpuppte sich für die Macher der Serie „How I Met Your Mother“ schlussendlich als cleverer Schachzug.

How I Met Your Mother: Der Auftritt von Britney Spears sicherte die Serie

Ohne den Auftritt von Britney Spears, die in der vierten Staffel von „How I Met Your Mother“ als das sympathische Dummerchen Abby auftauchte, wäre die Kultserie vermutlich abgesetzt worden. Doch Britney Spears ließ die Quoten des Formats plötzlich in die Höhe schießen. „How I Met Your Mother“ wurde im Anschluss zu einer der beliebtesten Sitcoms weltweit. Über das Serienfinale hielt Craig Thomas sich während des „Ask Me Anything“-Events allerdings weitestgehend bedeckt. Er verriet nur soviel: „Bleibt gespannt… Leute tendieren dazu, auf einer Hochzeit zu singen.“

Nach noch einigen Folgen ist es mit „How I Met Your Mother“ bald endgültig vorbei. Es waren neun lustige Jahre mit dem „How I Met Your Mother“-Cast und besonders Cobie Smulders hat mit ihrer herausragenden Darbietung als Robin Scherbatsky viel zum Erfolg der Serie beigetragen.

Bildquelle: gettyimages/Jason Kempin/Jason Merritt


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • selena3435 am 05.02.2014 um 13:02 Uhr

    How I Met Your Mother ohne Cobie ist tatsächlich unvorstellbar. Sie ist einfach eine so talentierte Schauspielerin!

    Antworten