How I Met Your Mother kriegt alternatives Ende

Als das Finale von „How I Met Your Mother“ am 31. März über die Bildschirme flackerte, waren so einige Fans bitter enttäuscht und machten ihren Ärger über diversen Social Media Plattformen Luft. Nun kriegen die Fans von „How I Met Your Mother“ ihr alternatives Ende auf DVD. Achtung: Spoiler!

Für einige Fans von „How I Met Your Mother“ war das Serienfinale offenbar nicht rosig genug. Kein Wunder, wurde in der letzten Episode sogar der Name der Sendung in Frage gestellt. Nachdem Barney und Robin ihre Scheidung bekannt gaben, obwohl sich die letzte Staffel komplett um ihre Hochzeit drehte, ließen die Macher von „How I Met Your Mother“ die eigentliche Bombe platzen: Die Mutter ist zu der Zeit, in der Ted von ihr erzählt, bereits sechs Jahre tot und die Sendung dreht sich eigentlich um die Liebesgeschichte von Ted und Robin, die in der letzten Szene, nach gutem Zureden von Teds Kindern, wieder aufgefrischt wird.

Die Stars von „How I Met Your Mother“ .

„How I Met Your Mother“ erhält ein alternatives Ende.

Dass für einige Fans dieses Ende etwas zu viel war, sahen wohl nun auch die Macher von „How I Met Your Mother“ ein. Executive Producer Carter Bays verteidigte auf Twitter einerseits das Finale, verkündete aber auch gleichzeitig ein alternatives Ende. „Also, hier ist eine kleine Neuigkeit: Vor 16 Tagen genau heute waren wir im HIMYM Edit Room und haben versucht uns zwischen zwei verschiedenen Enden zu entscheiden“, begann Bays seine Ankündigung. „Wir haben das Ende gewählt, was wir gewählt haben und wir stehen dazu. Aber wir lieben die andere Version auch. Diese Version wird in der Serien Komplettbox als alternatives Finale zu How I Met Your Mother enthalten sein.“

„How I Met Your Mother“: Ted Mosby Schauspieler Josh Radnor gefällt das Ende

Wie das „US-Magazin“ berichtet ist Ted Mosby Darsteller Josh Radnor hingegen begeistert von dem „How I Met Your Mother“ Ende. „Wenn du etwas Neues und Mutiges machst, wird es zwangsläufig einige Leute geben, die nicht so begeistert sind. Ich denke aber, es ist besser, so etwas zu machen, als zu versuchen, ein einheitliches, sicheres Ende zu machen, das nie das widerspiegelt, was die Show eigentlich gewesen ist“, so der „How I Met Your Mother“-Schauspieler.

Dass es in „How I Met Your Mother“ trotz des Titels immer nur um „Tante Robin“ gegangen sein soll, wollen einige Fans der Kultserie nicht wahr haben und scheinbar müssen sie das auch nicht. Da hat sich der Shitstorm auf Twitter tatsächlich einmal gelohnt!

Bildquelle: Jason Merritt |Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • JenLawFan am 07.04.2014 um 07:10 Uhr

    Ich bin froh, dass es ein alternatives Ende von How I Met Your Mother gibt... Bin schon gespannt!

    Antworten
  • cocostyle am 06.04.2014 um 09:01 Uhr

    OKAY Also mir ist das wurschd^^

    Antworten