Dschungelcamp 2019
Katharina Meyeram 17.07.2018

Zum bereits 13. Mal wird RTL Anfang 2019 einige Stars (oder Möchtegern-Promis) in den australischen Dschungel schicken. Damit die Staffel jedoch nicht nur die härteste, sondern auch die beste aller Zeiten wird, soll es eine krasse Regeländerung geben.

Bisher war der Anreiz für die Dschungelcamper (neben einer Gage, die von C-Promi zu C-Promi variierte), seine eigenen Grenzen auszutesten – und wer gewann, bekam dazu noch Krone, Zepter, Rum und Ehre. Laut Bild soll ihnen nun auch ein saftiges Preisgeld winken.

Ein saftiges Preisgeld für den Sieger?

Ein saftiges Preisgeld für den Sieger?

250.000 Euro soll der nächste Dschungelkönig oder die nächste Dschungelkönigin bekommen. Wenn das mal kein Anreiz ist! Damit verspricht sich der Sender, spannendere Stars anzulocken und auch den Konkurrenzkampf ein wenig anzukurbeln. Doch das Preisgeld ist nicht die einzige Änderung!

Das waren laut Daniel und Sonja die nervigsten Kandidaten im Dschungel – Stimmst du zu?

Artikel lesen

Die Dschungelprüfungen sollen härter werden!

So leicht wird es den berühmten Kandidaten allerdings nicht gemacht, die Viertelmillion Euro abzustauben. Die Prüfungen, die ja bekanntlich eh schon nichts für schwache Nerven sind, sollen in der kommenden Staffel noch härter werden. Wir sind gespannt!

Wärst du bereit für das Dschungelcamp? Unser Test verrät es dir!

Wirst du dir das Dschungelcamp 2019 angucken? Würdest du für ein Presigeld von 250.000 bei einem solchen Format mitmachen? Und welche Promis wünschst du dir Anfang des nächsten Jahres im Dschungel? Verrate es uns gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel oder auf Facebook.

Bildquelle:

RTL

Hat Dir "Dschungelcamp: Neue Regel soll alles verändern!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?