Kristen Stewart: Beängstigender Vampir

Kristen Stewart musste lange darauf warten, einen Vampir in den „Twilight“-Filmen spielen zu dürfen. Mit dem Dreh des letzten Teils „Twilight: Breaking Dawn“ hat sie endlich die Gelegenheit.

Kristen Stewart wirkt in ihrer Rolle als Vampir beängstigend.

Kristen Stewart wirkte als Vampir auf Elizabeth Reaser
beängstigend.

Kristen Stewart darf in „Twilight: Breaking Dawn“ endlich die Rolle eines Vampires spielen. Laut ihrem Twilight-Kollegen Robert Pattinson wollte sie das schon die ganze Zeit tun. Kristen Stewart scheint ihre Rolle sehr gut zu spielen, denn Co-Star Elisabeth Reaser alias Esme Cullen gab zu, dass Kristen sie als Neugeborene ein wenig verängstigt hat. „Neugeborene Vampire sind stärker als andere Vampire, also dachte ich bei mir: Das könnte schief gehen. Sie sieht ziemlich wütend aus. Es war klasse.“ Esme Cullen als „Mutter“ von Edward Cullen sollte eigentlich an Vampire in ihrem Umfeld gewöhnt sein, aber Kristen präsentiert sich laut Elisabeth Reaser als Vampir auf einer ganz neuen Ebene.

Auch Robert Pattinson und Peter Facinelli zeigten ähnliche Reaktion auf Kristens Darstellung als Vampir. „Es ist wirklich lustig, die Umgebung am Set scheint eine komplett andere zu sein wenn sie ein Vampir ist. Ich denke sie wird das richtig gut machen.“, so Robert Pattinson zu den “MTV News”.
Peter Facinelli alias Carlisle Cullen hob hervor, das Kristen als Vampir fantastisch aussähe. „Wenn sie einmal die Kontaktlinsen eingesetzt haben, sieht man sehr statuenhaft aus.“ Sieht so aus, als könnten Twilight-Fans einen großartigen letzten Teil erwarten.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?