Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Let´s Dance: Katja Burkard ist nicht enttäuscht

Aus bei Let´s Dance

Let´s Dance: Katja Burkard ist nicht enttäuscht

Auch beim zweiten Versuch hat es nicht für das Weiterkommen gereicht: Nachdem Katja Burkard bei „Let´s Dance“ spontan für den erkrankten Ralf Bauer eingesprungen war, war die Hoffnung groß, dass die Blondine die Scharte der vergangenen Woche auswetzen und ihr Ausscheiden vergessen machen könnte. Doch weit gefehlt: Mit ihrem Hip Hop konnte Katja Burkard die Jury von „Let´s Dance“ nicht überzeugen und schied abermals aus. Doch für Enttäuschung besteht aus Sicht der Moderatorin kein Anlass…

Es war ein überaus kurzes Comeback bei „Let´s Dance“: Nach nur einer Episode ist für die nachgerückte Katja Burkard der Traum vom Sieg in der beliebten Tanzshow schon wieder zerplatzt. Doch damit nicht genug: Von Juryurgestein Joachim Llambi setzte es nach dem Hip Hop zum Milli-Vanilli-Song „Girl You Know It’s True“ sogar die Höchststrafe – lediglich einen Punkt zückte der ehemalige Tanzprofi für die Leistung der Nachrichtensprecherin. Doch trotz dieser herben Nackenschläge steckt Katja Burkard nicht den Kopf in den Sand, sondern sieht ihre Teilnahme an „Let´s Dance“ als Erfolg an.

Let´s Dance: Kandidatin Katja Burkard nach ihrem Hip Hop
Let´s Dance: Katja Burkard nimmt ihr Aus sportlich

Zur Enttäuschung hat Katja Burkard auch keinen Grund: Immerhin erreichte die 50-Jährige einen mehr als respektablen siebten Platz. Doch auch abseits des sportlichen Erfolgs war die Zeit bei „Let´s Dance“ für die „Punkt 12“-Frontfrau eine Bereicherung. „Ich hätte nie gedacht, dass Tanzen so intensiv und so komplex ist, dass es einen auf so vielen Ebenen berührt. Man geht ja an seine körperlichen Grenzen heran“, berichtete Katja Burkard im Gespräch mit RTL von ihren aufregenden Erfahrungen innerhalb der Tanzshow. Doch was plant der TV-Star für die Zeit nach „Let´s Dance“?

Let´s Dance: Katja Burkard sucht nach neuen Herausforderungen

Auf die faule Haut möchte sich Katja Burkard jedenfalls nicht mehr legen. Stattdessen möchte sie den Schwung, den sie bei „Let´s Dance“ erhalten hat, nutzen, um ihr eigenes Trainingspensum zu steigern. „Ich habe ja immer viel Sport gemacht und habe gedacht: Drei bis vier Stunden in der Woche sind schon super. Das reicht mir sicher nicht mehr. Irgendwie brauche ich eine neue Herausforderung“, erklärte Katja Burkard ihre Zukunftspläne. Zumindest in sportlicher Hinsicht scheint sich die Teilnahme an „Let´s Dance“ voll und ganz gelohnt zu haben.

Auch wenn ihr Hip Hop sicherlich nicht das Gelbe vom Ei war: Dass sie Tanztalent besitzt, hat Katja Burkard bei „Let´s Dance“ einige Male unter Beweis gestellt. Dritte beim Discofox-Marathon wird man ja auch nicht im Vorbeigehen…

Bildquelle: © Getty Images / Sascha Steinbach

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich