Let’s Dance: Larissa Marolt konzentriert sich auf die Show

Am Freitag war es endlich so weit: In der Premierenfolge der neuen Staffel von „Let’s Dance“ betraten die zehn Promis erstmals das Tanzparkett. Als letzte Kandidatin des Abends schwebte Larissa Marolt über die Bühne und überzeugte am Ende sogar die Jury. Damit ihre gute Leistung in der Premierenshow von „Let’s Dance“ nicht die letzte bleibt, hat sich Larissa Marolt nun scheinbar ein hartes Trainingsprogramm auferlegt.

Insgesamt solide 15 Punkte aus der Expertenjury, ein zartes Lob von „Tanztitan“ Joachim Llambi und am Ende das sichere Weiterkommen – die erste Bilanz von Larissa Marolt bei „Let’s Dance“ kann sich durchaus sehen lassen. Betrachtet man die tänzerische Leistung der Österreicherin, könnte man eigentlich davon ausgehen, dass Larissa Marolt mit ihrem professionellen Tanzpartner Massimo Sinató noch einige Male bei „Let’s Dance“ über das Tanzparkett wirbeln wird.

Let`s Dance: Kandidatin Larissa Marolt

Let`s Dance: Larissa Marolt möchte möglichst weit kommen

Auf ihren ersten Lorbeeren möchte sich Larissa Marolt bei „Let’s Dance“ allerdings nicht ausruhen. Stattdessen cancelte ihr Vater nun alle weiteren Termine, damit sich seine berühmte Tochter möglichst lange in der Show halten kann. „Ich habe Jobverbot angeordnet, da jetzt richtig trainiert wird. Wir werden in der kommenden Woche keine weiteren Jobs oder Angebote für Larissa annehmen, damit sie sich in Ruhe vorbereiten kann“, erklärte er seine Pläne im Gespräch mit der „Bild“. Demnach steht für Larissa Marolt in den nächsten Wochen ausschließlich das Training für „Let’s Dance“ auf dem Programm.

Let’s Dance: Wie weit kann Larissa Marolt kommen?

Dieses Training wird wohl auch nötig sein, damit es Larissa Marolt bei „Let’s Dance“ nicht so ergeht wie Patrice Bouédibéla, der am Freitag überraschend die Segel streichen musste. Schließlich haben bereits die letzten Staffeln gezeigt, dass sich die Kandidaten im Laufe der Tanzshow stetig steigern – und auch bei Larissa Marolt besteht noch erhebliches Entwicklungspotential. „Du musst dein Inneres nach außen kehren beim Tanzen, dann wird das noch besser“, riet Joachim Llambi dem Model nach ihrem ersten Auftritt bei „Let’s Dance“.

Um mit dem neuen Favoriten Alexander Klaws, der bereits in der ersten Show fantastische 24 Punkte abräumte, ernsthaft um den Sieg bei „Let’s Dance“ kämpfen zu können, muss Larissa Marolt definitiv noch einen großen Schritt nach vorne machen. Aber wer weiß, die Blondine sprüht schließlich vor Ehrgeiz.

Bildquelle: © Getty Images / Andreas Rentz


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Shannii89 am 01.04.2014 um 19:26 Uhr

    Siiiiie packt es, meine süße Prinzessin <3

    Antworten
  • Pequina am 31.03.2014 um 15:33 Uhr

    Ich war auch überrascht, wie gut Larissa Marolt sich bei "Let's Dance" geschlagen hat. Vielleicht kann sie sich ja noch etwas steigern.

    Antworten