Let’s Dance: Patrice Bouédibéla freut sich auf Sylvie Meis

Am heutigen Freitag ist endlich so weit: Die RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ geht in ihre siebte Staffel. Auch für die Frauenwelt wird dabei wieder einiges geboten: Neben den heißen Profitänzern verspricht vor allem Kandidat Patrice Bouédibéla, für einen scharfen Anblick zu sorgen. Allerdings hat der Moderator sich bei „Let’s Dance“ bereits eine Frau ausgeguckt.

Bereits seit einigen Tagen steckt Patrice Bouédibéla mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova in den Vorbereitungen für seinen ersten Auftritt bei „Let’s Dance“. Für die Reize der schönen 26-Jährigen scheint der Moderator, der derzeit als Single durchs Leben geht, allerdings nur wenige Blicke übrig zu haben. Stattdessen hat Patrice Bouédibéla bei „Let’s Dance“ bereits ein Auge auf eine andere Frau geworfen. „Sylvie Meis – auf jeden Fall! Sie ist ein ,lecker Mädche`. Absolut!“, verriet der 39-Jährige im Gespräch mit der Boulevardzeitschrift „Bunte“.

Let`s Dance: Patrice Bouédibéla und Ekaterina Leonova

Let`s Dance: Patrice Bouédibéla und Ekaterina Leonova konzentrieren sich

Doch auch wenn Patrice Bouédibéla bei „Let’s Dance“ ausschließlich von hübschen Frauen umgeben ist, möchte der Frauenschwarm die Show anscheinend nicht nutzen, um eine neue Freundin zu finden. „Ich glaube, ich bin kein gutes Material für eine Beziehung. Ich verstehe mich super mit dem anderen Geschlecht – und damit meine ich nicht nur das Körperliche. Aber es gehört doch so viel mehr dazu. Diese ganze Kompromissbereitschaft ist schon ein großes Thema“, erklärte Patrice Bouédibéla vor seiner Premiere bei „Let’s Dance“.

Let’s Dance: Patrice Bouédibéla glaubt an das klassische Familienbild

Dabei konnte Patrice Bouédibéla in dieser Woche aus nächster Nähe erkennen, wie „Let’s Dance“ auch das Privatleben gehörig verändern kann – schließlich gab mit Rebecca Mir und Massimo Sinató kürzlich ein Paar seine Verlobung bekannt, das sich auf der Tanzfläche der Show kennengelernt hatte. Trotz seiner Bedenken ist eine solche Entwicklung also auch bei Patrice Bouédibéla nicht auszuschließen. Immerhin hat der „Let’s Dance“-Kandidat auch als Single das klassische Familienmodell „Vater, Mutter, Kind“ als Ideal im Kopf, wie er gegenüber „Bunte“ verriet.

Trotz der netten weiblichen Gesellschaft wird sich Patrice Bouédibéla bei „Let’s Dance“ mit Sicherheit vor allem auf das Tanzen konzentrieren. Doch wer weiß… Amor schlägt ja meistens dann zu, wenn man es nicht erwartet.

Bildquelle: © RTL / Stefan Gregorowius


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Pequina am 28.03.2014 um 13:31 Uhr

    Patrice Bouédibéla ist für mich auf jeden Fall einer der Favoriten bei "Let's Dance". Ich kann mir gut vorstellen, dass er während der Show eine ähnliche Entwicklung durchmacht wie Manuel Cortez.

    Antworten