Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. Nach Spin-off „Leon“: GZSZ-Star Daniel Fehlow spricht über seinen Ausstieg!

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Nach Spin-off „Leon“: GZSZ-Star Daniel Fehlow spricht über seinen Ausstieg!

Nach den großen Erfolgen von „Sunny – Wer bist du wirklich?“ und „Nihat – Alles auf Anfang“ ging mit „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ Ende Januar bei RTL+ das dritte Spin-Off der Kultserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ an den Start. Wenige Tage nach der Veröffentlichung brodelt es nicht in der Küche von Koch Leon Moreno, sondern in der Gerüchteküche. Wird Daniel Fehlow GZSZ für immer den Rücken kehren? Grund für die Spekulationen bietet das Ende des Ablegers rund um Leon. Nun äußert sich der Schauspieler zum ersten Mal über seine Zukunft – Achtung, es folgen Spoiler zur Serie „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“.

„Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“

Diese Spin-Off-Serie sorgte bereits vor ihrer Veröffentlichung für große Begeisterung bei langjährigen GZSZ-Fans. Denn mit ihr feiert der ehemalige Daily-Soap-Star Susan Sideropoulos ihr lang ersehntes Comeback im „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Kosmos und kehrt gemeinsam mit Daniel Fehlow zurück vor die Kamera. Für alle, die sich fragen, wie Susan zurückkehren kann, obwohl sie 2011 den Serientod gestorben ist: Susan Sideropoulos spielt im neuen GZSZ-Ableger eine Doppelrolle! Die Schauspielerin ist sowohl in ihrer altbekannten Rolle der Verena Koch und als Sarah Elsässer zu sehen. Eine Doppelrolle, die Leon und seinem Sohn den Boden unter den Füßen wegreißt. Denn der Neustart von Leon und Oskar in Engelshoop an der Ostsee wird von seltsamen Ereignissen begleitet. So findet Leon zum Beispiel in seinem neuen Haus ein Foto seiner vor vielen Jahren verstorbenen Frau Verena. Und auch Oskar glaubt mit seiner Drohne eine Frau beobachtet zu haben, die seiner Mutter zum Verwechseln ähnlich sieht. Doch wer ist diese Frau?

Verena starb, weil sie nachts auf der Landstraße mit ihrem Auto liegengeblieben ist, ein Warndreieck aufstellen wollte und dabei von einem anderen Wagen erfasst wurde. Hinter dem Steuer: Philip (Jörn Schlönvoigt). Doch kannst du dich auch noch an diese traurigen Serientode bei GZSZ erinnern?

Die traurigsten Tode bei GZSZ Abonniere uns
auf YouTube

Im Fadenkreuz der Polizei

+++ Achtung, Spoiler zum weiteren Verlauf und Ende der Serie! +++

Nicht nur für Leon und Oskar ist die erste Begegnung ein totaler Schock. Auch für Sarah, denn diese fühlt sich nun auch in ihrem Heimatort verfolgt, nachdem sie gerade erst aus Portugal vor einem Stalker geflüchtet ist. Doch die anfänglichen Zweifel gegenüber Leon verfliegen schnell und die beiden lernen sich kennen – und verlieben sich ineinander. Leon schwelgt durch Sarah in Erinnerungen, die mit der Zeit immer mehr mit der Realität verschwimmen. Ist er in Sarah verliebt oder in die Erinnerungen an Verena, die sie in ihm hervorruft? Leon begeht den fatalen Fehler und verpasst es, Sarah die Wahrheit über ihre Ähnlichkeit zu seiner toten Frau Verena zu sagen. Diese findet es selbst heraus, wodurch Leon ins Fadenkreuz der Polizei gerät. Denn: Sarah glaubt, dass Leon der Mann ist, der sie seit Wochen verfolgt. Jedoch findet sie durch einen plötzlichen Zufall ihren wahren Stalker. Und gerät damit in Gefahr und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Kann Leon seine neue Liebe retten?

Leon steht unter Verdacht, der Stalker von Sarah zu sein und wird vor den Augen seines Sohnes von der Polizei abgeführt.

Happy-End mit GZSZ-Ausstieg

Wie es sich für ein Happy-End gehört, kann Leon Sarah retten. Nun steht der neuen Liebe nichts mehr im Weg. In ihr scheint er sein Glück gefunden zu haben. Doch was bedeutet das für Leons Rückkehr nach Berlin? Das Ende von „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ könnte tatsächlich den Abschied von Daniel Fehlow als Leon Moreno einleiten. Eine Äußerung zu den Spekulationen gibt es bisher jedoch weder von Daniel Fehlow noch von der Produktion. Könnte es also vielleicht eher ein GZSZ-Comeback für Susan geben? Kehrt sie vielleicht gemeinsam mit Leon in den Kolle-Kiez zurück? In einem RTL-Interview äußert sich der Schauspieler nun zum ersten Mal zu seiner – und Leons – Zukunft.

Medizinstudium statt Filmstudio?

„Ich habe mehr als mein halbes Leben bei GZSZ verbracht“, so Fehlow gegenüber RTL. Ein Grund, um der Daily-Soap den Rücken zu kehren? Nicht unbedingt, denn noch sei die Frage im Raum, ob sein Spin-off nicht vielleicht eine Fortsetzung erhält, so Fehlow. Seine Rolle Leon hat Berlin zumindest verlassen und damit auch den Kolle-Kiez. Einen Ausstieg nennt er es nicht, doch auch von einer Rückkehr zu GZSZ wird nicht gesprochen. Aufhören mit der Schauspielerei und doch noch einmal studieren? Der Soap-Darsteller überlegt, ob er sich seinen Traum eines Medizinstudiums erfüllen soll. Doch damit würden 12 Semester Vollzeitstudium vor ihm liegen, das sich nicht einfach aus dem Ärmel schütteln lässt. So wird der Familienvater vielleicht doch seine freie Zeit, die nun vor ihm liegt, ganz seinen Kindern widmen. Wir sind uns sicher, lange wird Fehlow die Füße nicht stillhalten können. Und eingefleischte GZSZ-Fans wissen, dass dies nicht sein erster Ausstieg in Deutschlands erfolgreichster Daily-Soap ist …

„Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ kannst du im Premium-Abo bei RTL+ streamen.

GZSZ-Ausstiege: So krass & dramatisch haben Stars die Daily-Soap verlassen

GZSZ-Ausstiege: So krass & dramatisch haben Stars die Daily-Soap verlassen
BILDERSTRECKE STARTEN (21 BILDER)
Bildquelle: RTL / Pascal Bünning

Hat dir "Nach Spin-off „Leon“: GZSZ-Star Daniel Fehlow spricht über seinen Ausstieg!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: