"Popstars": Rosalie musste gehen

Gestern bei „Popstars“ war Paul Potts zu Besuch, der Sänger brachte die Kandidatinnen mit seiner Arie zum Weinen. Für Rosalie ging der „Popstars“-Traum gestern zu Ende, sie musste die Show verlassen.

Popstars: Paul Potts

Paul Potts war zu Besuch bei “Popstars”

Gestern bei „Popstars“ war der Sänger und Gewinner der englischen Castingshow „Britain`s got talent“, Paul Potts zu Besuch. Potts ging mit den Kandidatinnen in eine Kirche, wo er seine bekannte Arie sang. Die Mädchen waren alle gerührt, insbesondere Rosalie konnte ihre Tränen nicht zurückhalten.

Dann war es an den Kandidatinnen „Ave Maria“ oder „Hallelujah“ in der Kirche zu singen. Schon zu dem Zeitpunkt schien Paul Potts mit der Leistung der „Popstars“-Kandidatin Rosalie nicht sehr zufrieden zu sein. Begeistert aber war der Brite von Isabelle, die, wie der Sänger bemerkte, Opernmusik studiert.

Als es gestern in der „Popstars“-Folge namens „Golden Voices“ dann zum Entscheidungsauftritt kam, stritten sich Rosalie und Esra wegen technischer Probleme. Daraufhin entschloss sich die Jury dafür, Rosalie nach Hause zu schicken. Paul Potts fand die Entscheidung der Jury nachvollziehbar, denn auch er war der Meinung, dass Rosalie noch nicht leisten könnte, was man von ihr hören will.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Popstars


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • morsal am 18.10.2010 um 01:46 Uhr

    oh man ich habs verpasst

    Antworten