Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Sarah Jessica Parker: Kein Auftritt bei Carrie Diaries

Kein Gastauftritt

Sarah Jessica Parker: Kein Auftritt bei Carrie Diaries

Erst vor kurzem startete in den USA die lang ersehnte Serie „Carrie Diaries“, in der die „Sex and the City“-Ikone Carrie Bradshaw als Jugendliche gezeigt wird. Sarah Jessica Parker, die bis dahin in der Rolle zu sehen war, wurde durch die jüngere AnnaSophia Robb ersetzt, doch war darüber zu keinem Zeitpunkt wirklich böse.

Im Gegenteil: Sarah Jessica Parker freute sich sehr für ihre jüngere Kollegin und gratulierte AnnaSophia Robb sogar persönlich.

Sarah Jessica Parker auf dem roten Teppich
Sarah Jessica Parker bleibt als Carrie Bradshaw unvergessen

Doch obwohl Sarah Jessica Parker der Rolle als Carrie Bradshaw so viel verdankt, kann sich die Schauspielerin nicht vorstellen, an der neuen Serie mitzuwirken. Selbst einen Gastauftritt möchte Sarah Jessica Parker Berichten zufolge vermeiden. „Sarah braucht das Geld nicht und war sich eh unsicher, ob ein Auftritt in der TV-Show ein sinnvoller Karriereschritt wäre. Es wäre, als würde sie einen Schritt zurückgehen. Also hat sie Carrie für immer Goodbye gesagt. Außerdem: Wer will schon mit einem Teenager verglichen werden?“, erzählte ein Insider dem „National Enquirer“

Sarah Jessica Parker hat mit Carrie Bradshaw abgeschlossen

Während für Sarah Jessica Parker die Rolle als Carrie Bradshaw abgeschlossen ist, hat für AnnaSophia Robb der Spaß erst richtig begonnen. Dennoch würde sie gerne einige Dinge an der „Sex and the City“-Heldin ändern. „Ich möchte, dass sie sich ein wenig abregt und sich nicht so viele Gedanken macht“, sagte die Nachfolgerin von Sarah Jessica Parker gegenüber „Celebuzz“. Diese Dinge würde AnnaSophia Robb auch gerne an sich ändern, weiß allerdings auch: „Es ist aber gut, all diese Fehler zu haben, denn das ist es, was eine Person interessant macht“.

Wir warten auf jeden Fall sehnsüchtig darauf, dass die Serie auch endlich bei uns anläuft – obwohl es bestimmt komisch wird, so ganz ohne Sarah Jessica Parker.

Bildquelle: gettyimages / Stuart Wilson

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich