Tatort: Til Schweiger bleibt Kommissar

Wohl kaum eine Personalentscheidung in der Krimireihe „Tatort“ wurde so heiß diskutiert wie die Verpflichtung von Til Schweiger. Rund anderthalb Jahre nach dem Debüt des 50-Jährigen als Fernsehkommissar kann die Zusammenarbeit als Erfolg gewertet werden. Daher wird Til Schweiger auch in den nächsten Jahren für den „Tatort“ vor der Kamera stehen.

Der „Tatort“ ist der Deutschen liebstes Kind! Daran ist auch über 40 Jahre nach dem Start der Krimiserie nicht zu rütteln: Sonntag für Sonntag versammelt sich die riesige Fangemeinde vor dem Fernseher, um den neuesten Fall zu genießen. Angesichts dieses Stellenwerts verwundert es nicht, dass viele Zuschauer zunächst skeptisch waren, als Kinostar Til Schweiger als neuer Hamburger Kommissar vorgestellt wurde. Doch mittlerweile ist der Schauspieler aus dem „Tatort“ kaum noch wegzudenken. Daher bleibt Til Schweiger der ARD-Reihe auch in den nächsten Jahren erhalten.

Tatort: Til Schweiger spielt Nick Tschiller

Tatort: Til Schweiger und Fahri Yardim ermitteln weiter

Gegenüber der „Bild“ gab Til Schweiger die Einigung mit den Machern des „Tatort“ bekannt. „Ich habe gerade meinen Vertrag für vier weitere Folgen, also vier Jahre, verlängert“, erklärte der „Keinohrhasen“-Star der Zeitung. Demnach müssen die vielen Fans der Krimireihe in den kommenden Jahren nicht auf die actiongeladenen Krimis mit Kommissar Nick Tschiller verzichten. Die Produzenten reagierten damit auf die Erfolge der ersten beiden Episoden „Willkommen in Hamburg“ und „Kopfgeld“, in denen Til Schweiger dem „Tatort“ wahre Rekordquoten beschert hatte.

Tatort: Bringt Til Schweiger die Krimiserie ins Kino?

Doch Til Schweiger scheint es mit seiner Entscheidung für den „Tatort“ nicht nur darum zu gehen, die erreichten Erfolge zu wiederholen. Stattdessen hat der Schauspielstar ganz große Pläne. „Wir drehen jetzt erst mal eine Doppelfolge. Die wird nächstes Jahr ausgestrahlt. Dann ist diese Geschichte im Fernsehen abgeschlossen. Vielleicht tragen wir sie dann noch weiter ins Kino“, verriet das Multitalent. Führt Til Schweiger den „Tatort“ also schon bald ins Kino?

Til Schweiger hat den „Tatort“ mit seinen actionreichen Episoden sicherlich um eine interessante Komponente erweitert. Damit hat er selbst bei den hart gesottenen Fans der Krimireihe einige Pluspunkte sammeln können. Daher darf man gespannt sein, in welche Richtung der 50-Jährige das Kultformat noch weiterentwickeln wird.

Bildquelle: © Facebook / Til Schweiger


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Kerzenkunst am 02.04.2015 um 12:03 Uhr

    Till Schweiger ist ja auch einer der wenigen die den Tatort noch sehenswert machen,sost sind doch nur noch Prahl und Liefers da.Alle anderen Teams kann man doch nicht mehr sehen oder man schläft dabei ein

    Antworten
  • Principessa90 am 15.09.2014 um 14:46 Uhr

    Auch wenn viele Fans meckern: Ich mag den "Tatort" mit Til Schweiger ganz gerne. Es ist halt mal etwas anderes. Einmal im Jahr wird das ja wohl okay sein.

    Antworten
  • Lininchen123 am 15.09.2014 um 14:45 Uhr

    Ich mag den Tatort mit Til Schweiger!

    Antworten