Die Indizien

„The Masked Singer“ Roboter: Alle aktuellen Indizien

„The Masked Singer“ Roboter: Alle aktuellen Indizien

Der emotionslose Roboter mit besonders viel Herz beim Singen ist auch in der nächsten Woche bei der zweiten Folge von „The Masked Singer“ zu sehen. Am Dienstag trat er gegen seine acht Konkurrenten an und konnte sich einen Platz in der nächsten Sendung sicher. Wer sich dahinter verbirgt, ist streng geheim und soll von der Jury und den Zuschauern durch wöchentliche Hinweise erraten werden. Hier findest du alle verwirrenden und hilfreichen Hinweise und Vermutungen zum Roboter.

„The Masked Singer“: Alle Hinweise zum Roboter

Viel Metall, silberne High Heels und eine schlanke Silhouette mit einem emotionslosen Gesicht. Viel Hinweis darauf, wer sich hinter der Maske verbirgt, ist das nicht. Doch zum Glück gibt es einige andere Indizien.

Das sind die bisherigen Hinweise auf den Roboter:

  • Der Roboter zeigt Herz — doch das nur beim Singen, denn nur dabei wird er zum Leben erweckt.
  • Bei seiner Programmierung ist ein Fehler unterlaufen — im Indizien-Clip ist zu sehen, wie die Festplatte Sport auf den Computer geladen wird — im Anschluss verrät er, dass er auf der Bühne zum Leben erweckt wird. Ein Hinweis auf eine Sportlerin, die gerne singt?
  • Bei der dritten Show waren neben dem Roboter auch ein Kickboxer und ein Roboter als Backgroundtänzer auf der Bühne zu sehen. Vielleicht ja eine Kickboxerin?
  • Der Roboter hat zudem ein Klassik-Programm installiert.
  • In einem Video waren Uhren mit verschiedenen Zeiten zu sehen.
  • Der Roboter kommt mit seinen Algorithmen zum Erfolg.
  • Er liebt komplexe Sachverhalte — in dem dazugehörigen Video sind die Ziffern 1 und 0 auf einem Bildschirm zu sehen und ein paar Schuhe über einer Ampel.
  • Auch der erste Auftritt des Roboters gab einige Aufschlüsse: Nicht nur, dass es sich eindeutig um einen weiblichen Promi handeln muss, vor allem zeigte der Auftritt, dass die Person gesanglich musikalische Erfahrung im klassischen Bereich hat.

  • Die Speicherung der Erinnerungen und eines außergewöhnlichen Farbenspiels läuft auf den Chips mit den Nummern 45, 23, 13 & 18.
  • In einem neuen Indizien-Clip ist ein Bild von einer Gabel und einem Messer zu sehen. Im Nachgang versucht der Roboter mit diesen Utensilien zu stricken, ein Foto eines entsprechenden Wollknäuels erscheint.
  • Immer wieder betont er, dass er Gefühle und Liebe in die Welt bringen möchte.
  • Der Roboter bleibt seiner Linie treu. Ein Hinweis darauf, dass sich der Promi in seinem gewohnten Metier bewegt?
  • Auf die Frage, ob der Roboter sich im Schlager auskennen würde, antwortete er: „Speicherkapazität nicht erschöpft, jede Woche neues Update“.
  • In der dritten Folge hält der Roboter ein Bild von der Sängerin Madonna in der Hand. Ein Hinweis auf musikalische Vorlieben oder das Alter?
  • Zudem sieht man ein Röntgenbild im Film. Indiz für einen Unfall?
  • Außerdem erzählt der Roboter: „Ich bin nicht fehlerfrei.“ und „Manchmal ist es einfacher, keine Emotionen zu zeigen.“

Wer ist der Roboter?

Auf der Website von ProSieben kann man zu jeder Zeit einsehen, wen die Zuschauer gerade hinter den Masken vermuten. Und auch wir stellen eigene Vermutungen auf. Doch zugegeben, bei dieser Maske tappen wir ziemlich im Dunkeln.

Das sind unsere und eure Top 2 Promi-Vermutungen für den Roboter:

  • Judith Williams
  • Helene Fischer

Das sind die Vermutungen der Jury für den Roboter:

  • Judith Rakers
  • Jeannine Michaelsen
  • Juju

Hier findest du übrigens alle Hinweise zu den anderen verbliebenen Kandidaten:

Hier noch einmal alle Hinweise zu den bereits demaskierten Promis:

The Masked Singer
Moderator Matthias Opdenhövel ist einer von acht Mitarbeitern, die alle Promis hinter den Masken kennen.

Hintergrundinfos zum Kostüm

  • In das Kostüm sind zwei Mini-Computer eingearbeitet.
  • Mit 600 Arbeitsstunden war der Roboter das bisher aufwendigste Kostüm.

Hier kannst du „The Masked Singer“ anschauen

  • Die neueste Folge kannst du dir live jeden Dienstag vom 10. März bis zum 14. April im Fernsehen bei ProSieben oder unterwegs im kostenlosen Livestream von ProSieben ansehen.
  • Nach der Live-Ausstrahlung kannst du die Folgen entweder in der ProSieben Mediathek oder beim Streaming-Anbieter Joyn* nachschauen. Dort kannst du dir im kostenlosen einmonatigen Probeabo übrigens auch nochmal alle Folgen der ersten Staffel und weitere exklusive Streaming-Angebote ansehen.
  • Eine offizielle Wiederholung der Show gibt es immer mittwochs um 20:15 Uhr auf Sixx.

Sieh dir hier nochmal alle Masken im Überblick an und achte dabei auf die Hinweise:

„The Masked Singer“ Staffel 2: Das sind die neuen Masken

„The Masked Singer“ Staffel 2: Das sind die neuen Masken
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)
Bildquelle:

ProSieben/Willi Weber, YouTube, imago images/Future Image

Hat Dir "„The Masked Singer“ Roboter: Alle aktuellen Indizien" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich