The Voice of Germany: Im Oktober geht’s los!

Mit der Castingshow „The Voice of Germany” brachten Prosieben und Sat.1 wieder frischen Wind in die Musikwelt. Jetzt wurde bekannt, wer in der dritten Staffel des Erfolgsformats auf den roten Sesseln Platz nimmt und wann es endlich wieder losgeht. Aber eins ist sicher: Auch in diesem Jahr wird es bei „The Voice of Germany“ wieder mächtig was auf die Ohren geben!

Die Fans von „The Voice of Germany” können den Start der dritten Staffel kaum noch erwarten. Jetzt gaben ProSieben und Sat.1 nach langem Warten bekannt, dass die Erfolgsshow ab dem 17. Oktober wieder zweimal pro Woche zu sehen sein wird. Das Konzept von „The Voice of Germany“ bleibt zwar das gleiche, aber die Jury ist eine neue, denn Xavier Naidoo und Rea Garvey sind leider nicht mehr mit von der Partie.

Die alte Jury von The Voice of Germany

The Voice of Germany: Xavier Naidoo und Rea Garvey sind diesmal nicht dabei!

Neben den alteingesessenen Coaches Nena, „Boss“ Alec Völkel und „Hoss“ Sascha Vollmer kommt frischer Wind in die roten Sessel von „The Voice of Germany”. Mit dabei sind jetzt nämlich der Frontmann der finnischen Band „Sunrise Avenue“ Samu Haber und der deutsche Sänger Max Herre. Doch Nena ist von der neuen Jury überzeugt, wie sie in der offiziellen Pressemitteilung verkünden lässt: „Ich freue mich nun auf das dritte gemeinsame Voice-Abenteuer, das wir alle wieder so fair, spannend und musikalisch wie möglich gestalten werden.“ Auch die frischen Jury-Mitglieder von „The Voice of Germany” scheinen sich schon riesig auf ihre neue Aufgabe zu freuen.

„The Voice of Germany”: Die neue Jury zeigt sich kämpferisch

Das verriet „The Voice of Germany”-Neuzugang Max Herre jetzt nämlich in einem Interview mit ProSieben: „Ich bin selbst von ganzem Herzen Musiker und freue mich, diese Leidenschaft mit den Talenten zu teilen und einige von ihnen ein Stück auf ihrem Weg zu begleiten.“ Sein Jurykollege bei „The Voice of Germany”, Samu Haber, hat ebenfalls ein klares Ziel vor Augen, wie er „IN“ verriet: „Ich bin nur einer von vier Coaches und helfe Deutschland dabei, die nächste Nena zu finden. Das ist mein Ziel. Im Vergleich zu Nena ist meine Popularität ein Witz. In Finnland kennt jedes Kind ‚99 Luftballons‘. Ich freue mich wie ein kleiner Junge auf unsere Zusammenarbeit.“

Wir sind schon irrsinnig auf die neue Staffel von „The Voice of Germany” gespannt und sind uns sicher, dass die neue Jury garantiert für musikalischen Zündstoff sorgen wird.

Bildquelle: Andreas Rentz/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?