The Voice of Germany: Samu Haber bleibt Juror

Die Fans von Samu Haber können endlich aufatmen: Der niedliche Finne bleibt der Talentshow auch für die nächste Staffel erhalten. Nach den Ausstiegen von The Boss Hoss und sogar „The Voice of Germany“-Mama Nena dürfte das für viele eine Erleichterung sein.

Schon länger ist klar: Die nächste Staffel von „The Voice of Germany“ wird deutlich anders aussehen als die bisherigen. Nachdem in der letzten Staffel bereits Xavier Naidoo durch Max Herre ersetzt wurde, wird die nächste Runde ohne die „The Voice of Germany“-Urgesteine Nena und The BossHoss ablaufen. Doch Samu Haber bleibt Juror.

The Voice of Germany: Samu Haber beim letzten Finale

The Voice of Germany: Samu Haber bleibt Juror

Damit ist das Zittern um eine erneute Teilnahme von Samu Haber bei „The Voice of Germany“ zum Glück zu Ende. Wurde zunächst noch darüber spekuliert, ob auch Samu Haber die Show verlässt, bestätigte der Finne nun in einem Interview mit „Radio Energy“: „Ja, ich bleibe Coach.“

Samu Haber: Publikumsliebling bei „The Voice of Germany“

Mochte es bei der letzten „The Voice of Germany“-Staffel noch Bedenken gegeben haben, ob Samu Haber das Publikum überzeugen könnte, erwiesen sich dahin gehende Sorgen als unbegründet: Im Gegenteil entwickelte sich der charmante Blondschopf im Laufe der Show mit Lausbubencharme und Wortschöpfungen wie „BossiHossi“ sogar zum echten „The Voice of Germany“-Publikumsliebling. Über eine Absage von Samu Haber wären vor allem die Zuschauerinnen vermutlich sehr traurig gewesen…

Erleichterung pur: Samu Haber ist in der nächsten Staffel von „The Voice of Germany“ mit an Bord! Gemeinsam mit Smudo und Michi Beck dürfte das eine wirklich interessante Mischung werden. Wir sind schon gespannt, wie Samu die Ladies diesmal um den Finger wickelt und welche Spitznamen ihm so einfallen.

Bildquelle: gettyimages / Clemens Bilan


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?