The Voice of Germany: Wer kommt in die letzte Runde?

Bei den Kandidaten von „The Voice of Germany“ steigt so langsam wieder die Spannung: Am Freitag stellen sich die verbliebenen acht Nachwuchssänger im Halbfinale erneut dem Zuschauervoting. Dabei müssen sich die Teilnehmer jedoch auch an eine Neuerung gewöhnen. Erstmals in der Geschichte von „The Voice of Germany“ werden die Finalisten durch Cross Battles ermittelt.

In diesem Jahr ist bei „The Voice of Germany“ so manches anders als in den vergangenen Staffeln. Nachdem bereits in den Battles mit dem „Steal Deal“ eine neue Spielregel eingeführt worden ist, wartet im Halbfinale mit den Cross Battles ein weiteres Novum auf die Fans der Castingshow: Erstmals treffen die Kandidaten der einzelnen Teams bereits vor dem Finale aufeinander – und können auf diese Weise dafür sorgen, dass eventuell bis zu zwei Coaches beim Finale von „The Voice of Germany“ ohne ein eigenes Teammitglied zuschauen müssen.

The Voice of Germany: Kandidat Chris Schummert mit seinem Coach Samu Haber

The Voice of Germany: Samu Haber drückt Chris Schummert die Daumen

Damit versprechen die Cross Battles weitere Würze in die ohnehin schon spannenden Liveshows von „The Voice of Germany“ zu bringen. Schließlich ist es durchaus möglich, dass ein Coach mit seinen beiden verbliebenen Kandidaten gleich beide Battles verliert. Bereits das erste Duell des Abends verspricht eine harte Entscheidung zu werden. Peer Richter aus dem Team Max, der in der letzten Show mit einer gefühlvollen Xavier Naidoo-Interpretation geglänzt hatte, wird dabei gegen Samus Country-Star Chris Schummert antreten und um die Gunst der Zuschauer von „The Voice of Germany“ buhlen.

The Voice of Germany: Katy Perry mischt den Laden auf

Im Anschluss daran werden in drei weiteren Cross Battles die weiteren Finalisten von „The Voice of Germany“ gekürt. Doch auch abseits des gesanglichen Wettkampfs hat die Erfolgsshow am Freitagabend einiges zu bieten. Katy Perry wird „The Voice of Germany“ einen Besuch abstatten und innerhalb der Liveshow ihre neue Single „Unconditionally“ vorstellen.

Mit Katy Perry haben die Kandidaten von „The Voice of Germany“ direkt ein passendes Vorbild vor Augen. Doch bevor die Karriereleiter in Angriff genommen werden kann, stehen erst einmal die Cross Battles an – und allein diese versprechen bereits jede Menge Spannung.

Bildquelle: © Getty Images / Timur Emek


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Asuuka am 13.12.2013 um 11:53 Uhr

    ich bin für Chris Schummert, weil er von Samu Haber gecoacht wurde!

    Antworten
  • Pequina am 12.12.2013 um 16:06 Uhr

    Ich bin total gespannt, wer am Ende ins Finale von The Voice of Germany einziehen wird.

    Antworten