13 REASONS WHY
Katharina Meyer am 28.04.2017

Wenn eine Serie so enorm erfolgreich ist wie Netflix’ „Tote Mädchen lügen nicht“, ist es nicht verwunderlich, wenn schon bald darauf eine zweite Staffel in Planung geht. Doch wie kann man das krasse Mobbing-Drama nur weiterführen?

Schon zu Beginn der kontroversen Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ weiß man (zu einem gewissen Grad), wie die 13-teilige Staffel endet: Mit dem Selbstmord von Hannah Baker. Das erzählt das von ihren Mitschülern gemobbte Mädchen schließlich gleich zu Beginn auf den Kassetten, die sie für diejenigen, die ihr – ihrer Ansicht nach – Unrecht getan haben, hinterlässt. Worum könnte sich denn dann wohl eine zweite Staffel drehen?

Hannah Baker - 13 Reasons why

Hannah ist tot. Wie geht es bei „Tote Mädchen lügen nicht“ wohl weiter?

Auch wenn das Schicksal von Hannah, das den Mittelpunkt der ersten Staffel bildet, also bereits besiegelt und zu Ende erzählt ist, gibt es einige Anknüpfpunkte, die in der zweiten Season thematisiert werden könnten. Und tatsächlich: Wie „The Hollywood Reporter“ berichtet, sollen die Autoren bereits an weiteren Folgen schreiben und Zack-Darsteller Ross Butler verließ seine andere Serie „Riverdale“ wegen eines „vollen Zeitplans“. Nur eine offizielle Bestätigung von Netflix fehlt.

Darum könnte es in Staffel 2 von „Tote Mädchen lügen nicht“ gehen

„Cosmopolitan.com“ fasst ein paar der Handlungsstränge zusammen, die in Staffel 1 beginnen und in einer zweiten Season weitererzählt werden könnten. Falls du die erste Staffel noch nicht zu Ende gesehen hast: VORSICHT, SPOILER!!!

 

+++++++++++ Achtung, Spoiler ++++++++++++++++

 

 

Alex -„Tote Mädchen lügen nicht“

Hat Alex es geschafft? War es wirklich Selbstmord?

Alex’ Selbstmordversuch

Nachdem man bereits Folge 12 einen Krankenwagen sah und hörte, dass ein männlicher Teenager darin wegen eines Kopfschusses behandelt wird, erfuhren wir in der letzten Folge, dass es sich um Alex handelte, der versucht hatte, sich das Leben zu nehmen. Hat er überlebt? Wie gehen die anderen mit dieser Nachricht um? Oder war es vermutlich sogar gar kein Selbstmord?

Tylers Waffensammlung

Tyler - „Tote Mädchen lügen nicht“

Was hat Tyler vor?

In „Tote Mädchen lügen nicht“ passieren sehr viele schockierende Dinge. Eine der richtig heftigen Aufdeckungen war, dass der ebenfalls gemobbte Tyler, der auf Hannahs Kassetten landete, da er sie gestalkt und intime Fotos von ihr veröffentlicht hat, ein ganzes Arsenal an Waffen in seinem Zimmer versteckt hat. Und zum Ende der ersten Staffel sieht der Jahrbuch-Fotograf sich Bilder von allen Hannah-Beteiligten an. Plant er einen Amoklauf? Hat er das Foto von Justin abgenommen, da dieser nett zu ihm war? Oder war Alex sein erstes Opfer und es wirklich kein Selbstmordversuch? Ein kontroverses Thema wäre der Serie mit diesem Handlungsstrang sicher!

Die Verhandlungen

Werden Hannahs Eltern den Prozess gewinnen?

Werden Hannahs Eltern den Prozess gewinnen?

Bereits in der ersten Staffel wurden die Anfänge der Gerichtsverhandlung zwischen der Schule und Hannahs Eltern gezeigt, die die High School dafür verantwortlich machen, dass nicht eingeschritten wurde, als eine Mitschülerin so extrem gemobbt wurde. Auch auf Bryce dürfte eine Klage warten, nachdem Clay Hannahs Mutter die Tapes auf einem USB-Stick überreicht hat.

Auch wenn es mit Sicherheit genug Material für eine zweite Staffel gibt, bin ich skeptisch, ob man die so durchdachte Erzählstruktur, bei der jede Folge einen weiteren „Mitschuldigen“ am Selbstmord von Hannah Baker zeigt, in eine weitere Season transportieren kann – und für mich hat gerade das den Reiz an „Tote Mädchen lügen nicht“ ausgemacht. Dennoch haben die Autorin sich die Möglichkeit offengehalten, um nach den Themen Mobbing und Selbstmord auch weiterhin eine Geschichte erzählen zu können, die das Potenzial hat, die Zuschauer zu schockieren und zum Nachdenken anzuregen – auch wenn die Kritik an der ersten Staffel bereits sehr groß war.

Hast du die erste Staffel von „Tote Mädchen lügen nicht“ gesehen? Kannst du dir eine zweite Season vorstellen oder ist die Geschichte für dich zu Ende erzählt? Verrate es uns in den Kommentaren oder auf Facebook!

Bildquelle: Netflix


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?